Al Dobowi geht mit Infinity „in die Breite“ des Marktes

Dienstag, 10. September 2013 | 0 Kommentare
 
Harjeev Kandhari ist Vorstandsvorsitzender der Al Dobowi Group und hat große Pläne mit dem deutschen Markt; hierzulande wolle man zukünftig nicht mehr auf eine einzige exklusive Vertriebspartnerschaft setzen, sondern mit verschiedenen Partnern in verschiedenen Kanälen zusammenarbeiten
Harjeev Kandhari ist Vorstandsvorsitzender der Al Dobowi Group und hat große Pläne mit dem deutschen Markt; hierzulande wolle man zukünftig nicht mehr auf eine einzige exklusive Vertriebspartnerschaft setzen, sondern mit verschiedenen Partnern in verschiedenen Kanälen zusammenarbeiten

Für die Al-Dobowi-Gruppe ist Deutschland innerhalb Europas der wichtigste Markt; um diesen will man sich in Zukunft noch mehr kümmern als bisher eh schon. Dazu passt ein neues Vermarktungskonzept, das nicht mehr auf einen einzigen exklusiven Vertriebspartner setzt, sondern auf Präsenz in unterschiedlichen Kanälen. Anlässlich einer Händlertagung in Aschaffenburg unterstrichen Vertreter des Unternehmens im Gespräch mit der NEUE REIFENZEITUNG die Hintergründe dieser Neuerungen und worauf es in Zukunft ankommt.

Kategorie: Markt, Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *