Spannen mit Grip(s) dank „SoftGrip“ von Haweka

,

Niedriger, leichter, robuster – das sind die Haupteigenschaften der neuen „SoftGrip“ von Haweka. Diese Schnellspannmutter sei, teilt das Unternehmen in einer Pressemitteilung mit, nach neuesten ergonomischen Gesichtspunkten konstruiert und an die aktuellen Anforderungen moderner Reifenfachbetriebe und Werkstätten angepasst worden.

Verbesserte Gewindebacken mit einer größeren Auflagefläche ermöglichen dem Anwender im Vergleich zum Vorgängermodell ein deutlich höheres Anzugsmoment zu erzielen und verhindern gleichzeitig, dass sich die Mutter unter Last öffnen lässt. Die Gewindebacken wurden dabei mit einer speziellen Metalllegierung überzogen, die die Lebensdauer des Spannmittels deutlich verlängert.

Eine um gut 20 Prozent reduzierte Bauhöhe von gerade einmal 34,5 Millimeter ermöglicht selbst bei kurzen Gewindewellen den Einsatz von Typenplatten, wie z. B. der QuickPlate. Selbst ein schneller Verschleiß der Gewindewellen ist nahezu ausgeschlossen, da die Gleiteigenschaften überarbeitet und optimiert wurden. Schließlich dürfte die „SoftGrip“ dem Monteur durch den Soft-Touch-Griffs selbst bei öligen Händen ein stets sicheres Zupacken und somit verlässliches Arbeiten garantieren.

Erhältlich ist die neue „SoftGrip“ ab dem vierten Quartal 2013 in diversen Gewindegrößen (40 x 3, 40 x 4 und 40 x 8) bei Haweka und über den gut sortierten Teilegroßhandel. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.