„Grüne“ Mobilität beginnt im Chemielabor – so Lanxess

Donnerstag, 5. September 2013 | 0 Kommentare
 
Dr. Werner Breuers
Dr. Werner Breuers

Nur mit maßgeschneiderten Chemiewerkstoffen und zugehörigen Technologien könne es gelingen, weltweit eine nachhaltige, ressourcen- und klimaschonende Mobilität zu verwirklichen. Da ist sich Dr. Werner Breuers sicher: „Chemiewerkstoffe sind der Schlüssel, um Autos leichter, sparsamer und effizienter zu machen.

Kategorie: Markt, Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *