Umzug von Lanxess nach Köln abgeschlossen

Dienstag, 3. September 2013 | 0 Kommentare
 
Die Konzernzentrale des Reifenzulieferers ist jetzt in Köln
Die Konzernzentrale des Reifenzulieferers ist jetzt in Köln

Die Lanxess AG hat den Umzug ihrer Konzernzentrale von Leverkusen nach Köln erfolgreich abgeschlossen und ist mit rund tausend Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in den „Lanxess Tower“ am Kennedyplatz 1 im Stadtteil Deutz gezogen. Von jetzt an steuert der Spezialchemiekonzern und Reifenzulieferer seine weltweiten Geschäfte von Köln aus. Am neuen Hauptsitz sind erstmalig die zentralen Leitungsfunktionen des Konzerns unter einem Dach gebündelt.

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *