Hoffnung für Reifenmarkt – für einige Marken mehr, für andere weniger

,

Bislang lässt die Opens external link in new windowAbsatzentwicklung bei Pkw-Reifen im deutschen Ersatzmarkt noch zu wünschen übrig, doch ein wenig Hoffnung kann man aus den im „ADAC-Reifenmonitor 2013“ genannten Zahlen schöpfen. Denn bei der von dem Automobilklub bei TNS Infratest in Auftrag gegebenen repräsentativen Befragung über 4.000 seiner Mitglieder haben Ende vergangenen Jahres immerhin zwischen 28 und 29 Prozent angegeben, in diesem Jahr einen Reifenkauf zu planen. Am ehesten kaufen würden die Befragten – so ein weiteres Ergebnis der ADAC-Trendfoschung in Sachen der schwarzen runden Gummis – übrigens Reifen der Marken Continental (24,1 Prozent), Michelin (21,2 Prozent) und Goodyear (13,8 Prozent).

Hinter diesen Dreien folgen auf den weiteren Plätzen Dunlop (11,1 Prozent), Bridgestone (9,3 Prozent), Pirelli (7,7 Prozent), Hankook (5,5 Prozent), Fulda (4,5 Prozent), Uniroyal (3,7 Prozent), Vredestein (3,5 Prozent) und Firestone (3,3 Prozent). Unterhalb der Dreiprozentmarke finden sich bei der Abfrage nach der Markenpräferenz beim Reifenkauf, wo Mehrfachnennungen möglich waren, freilich noch zahlreiche weitere Namen wie (in dieser Reihenfolge) Semperit, Kleber, Barum, Falken, Kumho und Nokian, Toyo und Yokohama sowie BFGoodrich.

Dabei können sich diese 20 Marken über eine deutlich höhere Bekanntheit erfreuen angefangen bei gut 25 Prozent der Umfragteilnehmer, die den Namen Nokian schon einmal gehört haben, bis hin zu Werten von fast 73 Prozent die Namen wie Continental und Michelin kennen. Mit Reifenmarken wie Matador (7,7 Prozent), Nankang (6,1 Prozent), GT Radial und Nexen (je 5,3 Prozent), Sava (5,2 Prozent), Maloya (4,4 Prozent), Apollo (3,7 Prozent) oder Marangoni (2,8 Prozent) können ungleich weniger deutsche Autofahrer etwas anfangen. christian.marx@reifenpresse.de

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.