X-Super Terrain + von Michelin für knickgelenkte Dumper

Michelin will Transportprofis von der Sicherheit und Produktivität des neuen EM-Reifentyps X-Super Terrain + überzeugen. Der robuste Erdbewegungsmaschinenreifen ist vielseitig einsetzbar und wird als zuverlässiger Partner für die erfolgreiche Arbeit auf Großbaustellen beschrieben. Er ist ab sofort in der volumenstarken Dimension 29.5 R25 erhältlich und ersetzt den X-Super Terrain. Weitere Dimensionen sind in Vorbereitung.

Knickgelenkte Dumper arbeiten unter extremen Bedingungen. Ihre Reifen müssen hervorragende Leistungen in puncto Traktion, Robustheit und Zuverlässigkeit erbringen. Der neue X-Super Terrain + habe von seinem Vorgänger die exzellente Traktion übernommen, heißt es in einem Pressetext. Die jüngsten technischen Innovationen von Michelin wie zusätzliche Verstärkungen und die neueste Generation der C2-Karkasse machten ihn noch leistungsfähiger als seinen Vorgänger und neue verschleißresistente Gummimischungen würden diesem Reifen eine um bis zu 15 Prozent längere Lebensdauer gegenüber dem Vorgänger verleihen.

Überall auf der Welt entstehen immer mehr Tagebaubetriebe, Steinbrüche oder Zementwerke. Auch Infrastrukturprojekte wie der Bau von Autobahnen, Bahntrassen oder Dämmen sind rund um den Globus auf dem Vormarsch. Knickgelenkte Dumper spielen bei diesen Einsätzen eine bedeutende Rolle und tragen maßgeblich zu ihrem erfolgreichen Abschluss bei. Knickgelenkte Dumper können je nach Modell zwischen 20 und 50 Tonnen Nutzlast befördern. Sie müssen äußerst anpassungsfähig und flexibel sein und ihre Lasten in schwierigem Gelände unabhängig von den Witterungsbedingungen transportieren.

Der X-Super Terrain + punkte mit drei wichtigen Leistungsmerkmalen, so Michelin. Erstens hohe Sicherheit: Die Flanken sind verstärkt, zu ihrem Schutz vor Verletzungen verfügt er über eine umlaufende Schutzleiste. Zweitens verbesserte Rentabilität: Der neue Pneu sei rentabler als sein Vorgänger, wozu seine erhöhte Widerstandsfähigkeit gegen Schnitte und Kratzer beiträgt. Zudem sorgt die länger haltbare Karkasse in Kombination mit einer besonders widerstandsfähigen Lauffläche für eine hohe Lebensdauer. Das bewährte Laufflächenprofil des Vorgängers haben die Ingenieure beim neuen Produkt übernommen. Sie empfehlen, den Reifenfülldruck um 0,5 bar zu erhöhen, um den Abrieb zu verringern. Der X-Super Terrain + enthält die sogenannte C2-Technologie, wobei es sich im Wesentlichen um eine neuartige Karkasse handelt. Dank ihres speziellen Aufbaus entstehe während des Gebrauchs weniger Wärme in der Reifenschulter. In dieser Karkasse verwenden die Techniker außerdem einen dickeren, korrosionsresistenten Draht. Zusammen verleihen die geringere Wärmeentwicklung und der besondere Draht dem Reifen eine hohe Lebensdauer. Drittens die Schonung der Umwelt: Bei der Entwicklung verfolgten die Ingenieure das Ziel, die Menge der für die Produktion erforderlichen Rohstoffe und Vorprodukte zu verringern. Der neue Reifen wird ausschließlich in nach der Norm ISO 14001 zertifizierten Werken nach strengen Umweltmaßstäben hergestellt. Seit 2005 haben diese Werke ihren ökologischen Fußabdruck durchschnittlich um 16 Prozent verringert. Respekt vor der Umwelt bedeutet auch, die Lebensdauer eines Reifens zu verlängern. Deshalb ist der Reifen so konzipiert, dass er leicht repariert und runderneuert werden kann. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.