IAA Pkw mit Fuchs-Beteiligung

Zum ersten Mal seit langer Zeit ist Otto Fuchs (Meinerzhagen) wieder auf der IAA Pkw in Frankfurt vom 12. bis 22. September vertreten. Mit einem Stand im Freigelände Agora will das Unternehmen unter Beweis stellen, dass hinter Otto Fuchs viel mehr steckt als „nur“ die bekannte Fuchsfelge. Die Produktvielfalt soll unter dem Motto „Sichtbare Schönheit und unsichtbare Sicherheit“ auf der IAA dokumentiert werden: genannt seien zum Beispiel verborgen im Motorraum ABS-Gehäuse, schützend in der Karosserie Seitenschweller oder unterstützend im Fahrwerk Querlenker – allesamt Fuchs-Produkte. Und sichtbar? Natürlich das Schmiederad z. B. in 15 oder gar 21 Zoll. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.