Gewinnsteigerung um 27 Prozent für Apollo Vredestein

Apollo Vredestein B.V. (Enschede/Niederlande) konnte im Geschäftsjahr 2012/2013 den Nettoumsatz stabil bei 425,5 Millionen Euro (2011/2012: 426,9 Mio. Euro) halten, der Betriebsgewinn ist um mehr als 20 Prozent auf 61,9 Mio. Euro, der Nettogewinn sogar um mehr als 27 Prozent auf 46,6 Mio. Euro gestiegen.

Das Volumen verkaufter Pkw-Reifen ging um vier Prozent zurück, bei Reifen für landwirtschaftliche Fahrzeuge betrug der Rückgang sogar elf Prozent. Der Marktanteil des Unternehmens stieg jedoch, und ein verbessertes Sortiment führte zu höheren durchschnittlichen Verkaufspreisen.

Apollo Vredestein BV gehört zu Apollo Tyres Ltd. (Indien). Das Unternehmen produziert und verkauft Reifen für Zweiräder, Pkw und Lieferfahrzeuge sowie für Anwendungen in Landwirtschaft und Industrie. Die Niederlassungen in Europa und den USA setzen jährlich gut sieben Millionen Reifen ab. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.