Expansionspläne für Toyos US-Reifenfabrik

Der japanische Konzern Toyo Tire & Rubber Co. plant den Ausbau seiner Reifenfabrik in White (Georgia). Während Kapazitätsausweitungen im Heimatmarkt schwierig seien, so Toyo-Präsident Akira Nobuki, sehe man im US-Markt mit profitverheißenden Produkten wie SUV-Reifen zukünftige Chancen. Bis Anfang 2015 könne daher die Jahreskapazität des Standortes von heute 6,5 auf dann 8,5 Millionen Einheiten gesteigert werden, bis 2020 möglicherweise sogar auf zehn Millionen Reifen für SUVs und Pick-ups. Das japanische Unternehmen generiert 36 Prozent seiner Verkäufe in Nordamerika. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.