EU-Votum: Keine jährliche Hauptuntersuchung

Der auch im Autoservice aktive Reifenfachhandel darf sich nicht mehr auf die Einführung einer jährlichen Hauptuntersuchung für alte Autos freuen. Das Europaparlament schloss sich vergangene Woche dem Votum der EU-Verkehrsminister an, und lehnte ebenfalls einen entsprechenden Vorschlag der Kommission ab. Somit bleibt die in Deutschland aktuell gültige Regelung vorerst unverändert. Die Parlamentarier sind der Ansicht, die Häufigkeit der Hauptuntersuchungen in Deutschland sei ausreichend, sahen gleichzeitig im EU-Ausland aber Handlungsbedarf. ab

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.