Katalog „Rad und Reifen 2013/2014“ von Europart

,

Europart hat einen neuen Katalog zum Thema Rad und Reifen veröffentlicht.  Auf 78 Seiten präsentiert der führende europäische Händler für Nutzfahrzeugteile und Werkstattbedarf sein umfangreiches Rad- und Reifen-Sortiment mit ausführlichen technischen Erklärungen und nützlichen Tipps. Ralf Maurer, Commercial Director des Unternehmens: „Beim Zusammenstellen dieses Katalogs war es uns sowohl wichtig, ein kompetentes Sortiment – das für den Rad und Reifenservice von heute von Bedeutung ist – zu präsentieren als auch konkrete Hilfestellungen und Hinweise zu integrieren, mit denen die Kunden Kosten und Zeitaufwand reduzieren können.“

So gibt es etwa nützliche Erläuterungen über den Zusammenhang zwischen richtigem Reifenluftdruckund Kraftstoffverbrauch sowie Reifenverschleiß. Passend dazu findet sich im Katalog eine spezielle Rückschlagventilkappe, mit der sich die Reifendruckkontrolle wesentlich schneller und einfacher durchführen lässt und die dadurch die Kosten für Wartung und Betrieb des Lkw senken hilft. Auch für Reparaturen bietet Europart in dem neuen Katalog zeit- und kostensparende Lösungen wie beispielsweise eine Radlagerreparaturlösung für Mercedes Sprinter/VW Crafter, die 60 Prozent effizienter ist als die vom Hersteller empfohlene Lösung.

Der Katalog gliedert sich in die Kapitel „Montieren und Wuchten“, „Hebetechnik“, „Verbrauchsmaterial für Reifenservice“, „Reifenlagerung“, „Reifenreparatur“, „Reifenwerkzeuge“, „Reifen, Scheibenräder, Schneeketten“, „Radsicherheit“, „Werkstattbedarf“ und „Chemische Produkte“. Neben Produkten der bekannten Marken im Reifensegment wie Rema Tip Top, AC oder  Kunzer finden sich in dem jetzt erschienenen Katalog „Rad und Reifen 2013/2014“ auch Produkte der Europart-Eigenmarke für alle Fahrzeugtypen aller großen Nutzfahrzeughersteller. Der Katalog ist unter der Hotline 08009090905 bestellbar und in allen deutschen Niederlassungen erhältlich, er wird in Kürze auch in weiteren europäischen Sprachen erscheinen. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.