Der Reifenfriedhof von Kuwait – aus dem Weltall betrachtet

Während Altreifen in Europa in den meisten Ländern zu 100 Prozent weitergenutzt werden – entweder stofflich, energetisch oder als Gebrauchtreifen –, scheint diese Quote in Kuwait nicht erreicht zu werden. Schlimmer noch: Wie die Zeitung “Die Welt” auf ihrer Internetseite berichtet, türmen sich in den Emirat am Persischen Golf Reifen zu Millionen auf; es sei dort ein Berg Altreifen entstanden, den man sogar aus dem Weltraum erkennen können. Wie die Zeitung schreibt, lagerte in der Nähe der Hauptstadt Kuwaits ein Berg von immerhin sieben Millionen Altreifen – und täglich kämen weitere hinzu, die “irgendwo auf der Welt ihren Dienst getan haben”. Um Platz für weitere Altreifen zu schaffen, werden kontinuierlich neue Gräben im Wüstensand Kuwaits ausgehoben. ab

Der Reifenfriedhof in Kuwait – über Google Earth wird das ganze Ausmaß der Altreifendeponie sichtbar

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.