Positives Vredestein-Fazit nach diesjährigem „Techno-Classica“-Auftritt

Nach dem Ende der “Techno Classica” zieht Vredestein ein positives Fazit seines dortigen Messeauftrittes. Und das nicht nur, weil dieses Jahr mit gut 193.000 Besuchern so viele Gäste wie nie zuvor zu der 25. Ausgabe der Ausstellung rund um klassische Fahrzeuge gekommen sein sollen. “Wir freuen uns über die große Zahl an informativen Gesprächen”, sagt Michael Lutz, Geschäftsführer Vredestein Deutschland. Die “Techno Classica” biete eine ideale Plattform zur Präsentation der eigenen, “Sprint Classic” genannten Opens external link in new windowReifenserie für klassische Fahrzeuge. “Die Nachfrage war enorm”, so Lutz weiter. “Wir sind immer wieder überrascht, wie gut informiert die Oldtimerbesitzer sind. Im Gespräch mit Kunden und Händlern können wir zudem gezielt auf individuelle Fragen eingehen”, verbucht er die vier Messetage in Essen daher als vollen Erfolg. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.