Archiv für April, 2013

Facebook-Gewinnspiel „Scan & Win“ zum GTI-Treffen am Wörthersee

Facebook-Gewinnspiel „Scan & Win“ zum GTI-Treffen am Wörthersee

Dienstag, 30. April 2013 | 0 Kommentare

Vom 8. bis 11. Mai präsentiert die Gewe Reifengroßhandel GmbH (Kaiserslautern) auch in diesem Jahr das komplette Felgenprogramm und getunte Fahrzeuge beim legendären GTI-Treffen am Wörthersee. Am Messeplatz 5 (Stand 504) können die tuningaffinen Kunden live die neuesten Designs und Highlights der Produktlinien ASA, Tec by ASA und Zerra erleben. Darüber hinaus haben alle Messebesucher die Chance, beim Gewinnspiel “Scan& Win” – exklusiv auf Facebook – einen attraktiven Satz Kompletträder zu gewinnen. “Von Skoda, Seat, VW über Audi bis Porsche für alle Zielgruppen am Wörthersee werden Felgenwünsche auf unserem Messestand wahr.

Lesen Sie hier mehr

CRTS China 2013 mit Toyo-Beteiligung

Dienstag, 30. April 2013 | 0 Kommentare

Die Sparte DiverTech des japanischen Konzerns Toyo Tire & Rubber Co., Ltd. nimmt über ihr chinesisches Joint Venture Wuxi Toyo-Meifeng Rubber Products Co., Ltd. vom 5. bis zum 7. Mai an der neunten CRTS China 2013 (China International Rail Transit Technology Exhibition) in Shanghai teil. Auf der internationalen Messe werden Eisenbahnfahrzeuge sowie dazugehörige Teile und Technologien gezeigt. Die 2011 gegründete Toyo Wuxi wird erstmalig bei der Veranstaltung auftreten und vor allem Dämpfungssysteme für Bahnfahrzeuge zeigen sowie Gummiteile, die ab Herbst in einem neuen Werk in China produziert werden sollen.

Lesen Sie hier mehr

Excess (AX5) der Rädermarke Axxion jetzt lieferbar

Excess (AX5) der Rädermarke Axxion jetzt lieferbar

Dienstag, 30. April 2013 | 0 Kommentare

Nach intensiver Entwicklungsarbeit kann der Räderanbieter Wheelworld GmbH (Blankenburg) berichten, dass die neuen Axxion-Räder AX5 – auch Excess genannt – jetzt lieferbar sind. In drei modernen Farben (Daytona Grau hochglanz oder matt poliert sowie Hyper black) wurde das klassische Vielspeichendesign modern aufbereitet. Nahezu alle gängigen Fahrzeugtypen werden mit ABE abgedeckt, insbesondere hinzuweisen ist auf die Kombinationsanwendungen 8,5x19 und 10x19 Zoll sowie 8,5x20 und 10x20 Zoll.

Lesen Sie hier mehr

Neue KB-Liste von Pirelli mit „strukturellen Anpassungen“

Dienstag, 30. April 2013 | 0 Kommentare

Während die Preise für die Pkw-Sommerproduktgruppen unverändert bleiben, nimmt die Pirelli Deutschland GmbH bei Pkw-Winter- und SUV-/Van-Winterreifen (jeweils inklusive Runflats) in der neuen KB-Liste, die ab dem 1. Juni gilt, strukturelle Anpassungen vor. dv.

Lesen Sie hier mehr

„Achtung Auto!“ startet in Eisenach gemeinsam mit Michelin

„Achtung Auto!“ startet in Eisenach gemeinsam mit Michelin

Dienstag, 30. April 2013 | 0 Kommentare

Die Verkehrssicherheitsinitiative „Achtung Auto!“ startete heute in Eisenach in ihr 13. Jahr. Kern der Gemeinschaftsaktion von Michelin, ADAC und Opel sind gezielte Verkehrssicherheitstrainings für Fünft- und Sechstklässler an Schulen. „Wir wollen in einem Reifen alle wichtigen Leistungsmerkmale optimal vereinen. Sicherheit ist dabei ein Aspekt, der uns besonders am Herzen liegt. Vor allem für Kinder und Jugendliche ist es manchmal noch schwierig, sich sicher im Straßenverkehr zu bewegen. Insbesondere das realistische Abschätzen des Anhaltewegs von Autos kann entscheidend sein. Deshalb trainieren wir gemeinsam mit unseren Partnern Fähigkeiten wie diese“, betont Dr. Gudrun Langer, Direktorin Kommunikation bei Michelin. Das Unternehmen unterstützt „Achtung Auto!“ bereits seit 2001, seither haben mehr als zwei Millionen Schüler an dem Programm teilgenommen. Die Aktion wird von allen Kultusministerien als schulische Veranstaltung anerkannt. .

Lesen Sie hier mehr

Deutscher Pkw-Reifenmarkt schrumpft auf 71,9 Millionen Einheiten

Deutscher Pkw-Reifenmarkt schrumpft auf 71,9 Millionen Einheiten

Dienstag, 30. April 2013 | 0 Kommentare

Der Wirtschaftsverband der deutschen Kautschukindustrie (WdK) hat wieder seine Broschüre “Die Kautschukindustrie” veröffentlicht und bilanziert darin den Geschäftsverlauf seiner Mitgliedsunternehmen im vergangenen Jahr. Danach wurden 2012 auf dem deutschen Reifenmarkt insgesamt 71,9 Millionen Pkw-Reifen abgesetzt. 27,7 Millionen davon wurden an Erstausrüstungskunden in Deutschland vermarktet, die damit die 2012 5,4 Millionen hierzulande gefertigten Pkws ausrüsteten. Der WdK dazu: “Nahezu alle in Deutschland gefertigten Fahrzeuge werden mit Reifen aus lokaler Produktion bestückt.” Ein Jahr davor waren dies noch 28,9 Millionen Reifen, der WdK gibt den Rückgang der OE-Nachfrage in Deutschland demnach mit 4,2 Prozent an. Daneben vermarkteten die deutschen Reifenhändler noch einmal 22,8 Millionen Winter- und 21,4 Millionen Sommerreifen, was gegenüber dem Vorjahr Rückgängen von 7,3 resp. 13,1 Prozent entspricht. Insgesamt lag das Marktvolumen für Pkw-Reifen in Deutschland im vergangenen Jahr demnach bei 71,9 Millionen Einheiten. Ein Jahr zuvor lag das Volumen indes noch bei 78,2 Millionen Pkw-Reifen, was folglich einem aktuellen Rückgang von 8,1 Prozent entspricht.

Lesen Sie hier mehr

Auch ihren zweiten ASP-Kongress verbucht die Select AG als Erfolg

Dienstag, 30. April 2013 | 0 Kommentare

Ende April hatte die Select AG zum ASP-Kongress nach Nürnberg eingeladen, und über 900 Teilnehmer sind der Einladung des Systemgebers des hinter dem Buchstabenkürzel stehenden Werkstattkonzeptes “Auto Service Partner” gefolgt. Aber nicht allein deshalb wird die nach der Premiere 2011 zweite Veranstaltung dieser Art als voller Erfolg verbucht. Auch das für die ASP-Werkstattpartner, Aktionäre und Industriepartner zusammengestellte Programm mit zahlreichen Referenten und Workshops wurde demnach gut angenommen.

Lesen Sie hier mehr

Nokian sitzt ebenfalls in der Europa-Klemme – Einbrüche im Quartal

Dienstag, 30. April 2013 | 0 Kommentare

Auch Nokian Tyres leidet unter dem schwachen europäischen Reifenmarkt – dem Kernmarkt des Unternehmens. Wie der finnische Reifenhersteller nun meldet, gingen die Umsätze und Gewinne allerorten deutlich zurück; einzige Ausnahme: Russland und die GUS. Im ersten Quartal des neuen Jahres setzte Nokian Tyres 333,1 Millionen Euro um. Dies entspricht einem Rückgang um 13,3 Prozent. In Russland hingegen konnten das Unternehmen seinen Umsatz sogar um 2,8 Prozent auf jetzt 176,3 Millionen Euro steigern. 53 Prozent der Umsätze stammten demnach aus Russland, wo Nokian Tyres weiterhin kräftig in seine Produktionskapazitäten investiert. Im Berichtsquartal etwa wurde in der Nokian-Tyres-Fabrik in St. Petersburg die zwölfte Produktionslinie in Betrieb genommen, die 13. Linie soll noch im Laufe dieses Jahres folgen, so dass dort dann jährlich rund 15 Millionen Pkw-Reifen gefertigt werden können. Im ersten Quartal war der russische Reifenmarkt insbesondere bei Winterreifen stark. Unterdessen ging der operative Gewinn insgesamt deutlich zurück, und zwar um 27,3 Prozent auf jetzt 76,3 Millionen Euro. Dies entspricht einer Umsatzrendite von immer noch 22,9 Prozent. Den Nettogewinn gibt Nokian Tyres für das zurückliegende Quartal mit 63,6 Millionen Euro (-27,4 Prozent) an. Im Berichtszeitraum baute der Hersteller seine Handelskette Vianor weiter konsequent aus. Inklusive der 40 neuen Franchisebetriebe kommt Nokian Tyres nun auf 1.077 Vianor-Betriebe in Europa, Russland und der GUS. ab  Weitere Details dazu erhalten Sie hier in unserem Geschäftsberichte-Archiv..

Lesen Sie hier mehr

Kumho Tire mit Schwung zurück in der Gewinnspur

Dienstag, 30. April 2013 | 0 Kommentare

Kumho Tire scheint weltweit weiter auf deutlichem Erholungskurs zu sein und schließt spätestens mit den Zahlen des vergangenen Geschäftsjahres auf die profitableren Unternehmen der Branche auf. Wie es dazu in Börsenmitteilungen heißt, habe Kumho Tire im vergangenen Jahr einen Umsatz in Höhe von 4.07 Billionen Won (2,8 Milliarden Euro) erzielt. Dies entspricht einem Wachstum von vier Prozent. Gleichzeitig machte der zweitgrößte südkoreanische Reifenhersteller aber beim Betriebsgewinn einen weiteren deutlichen Sprung nach vorn und verdiente im vergangenen Jahr immerhin 375 Milliarden Won (259 Millionen Euro). Dies ist beinahe doppelt so viel wie im Vorjahr und steht für eine Umsatzrendite von 9,2 Prozent. So profitabel war das Unternehmen zuletzt 2006, bevor der Konzern der Kumho Asiana Group in immense finanzielle Schwierigkeiten geriet und sich einem Restrukturierungsplan unterziehen musste. Auch konnte Kumho Tire für 2012 erstmals seit 2006 wieder einen Nettogewinn verbuchen, und zwar in Höhe von 124 Milliarden Won (82 Millionen Euro). ab.

Lesen Sie hier mehr

Yokohama Rubber unterzeichnet Vereinbarung über neue US-Reifenfabrik

Yokohama Rubber unterzeichnet Vereinbarung über neue US-Reifenfabrik

Dienstag, 30. April 2013 | 0 Kommentare

Yokohama Rubber und der US-Bundesstaat Mississippi haben jetzt die Vereinbarung über den Bau einer neuen Lkw-Reifenfabrik offiziell unterzeichnet. Wie es dazu anlässlich der Zeremonie hieß, wolle der japanische Hersteller ab September in West Point rund 300 Millionen Dollar in die neue Produktionsstätte, die dann aber Oktober 2015 jährlich rund eine Million Lkw-Reifen fertigen können soll. Yokohama kündigte außerdem an, die Fabrik könnte sogar auf eine Jahreskapazität von vier Millionen Reifen ausgebaut werden, wodurch sich auch die anfänglichen Investitionskosten vervierfachen würden; Yokohama baut die Fabrik auf einem über 200 Hektar großen Grundstück. “Dies ist ein historischer Tag für Yokohama”, sagte Hikomitsu Noji, Präsident der Yokohama Tire Corp. sowie Präsident und Representative Director der Yokohama Rubber Co. Ltd. “Seit unserem Start auf dem US-Markt vor über 40 Jahren und durch die Übernahme der Fabrik in Salem, Virginia, in den 1980er Jahren ist Yokohama hier unaufhörlich gewachsen. Nun bauen wir erstmals eine Reifenfabrik in den Vereinigten Staaten.” ab .

Lesen Sie hier mehr