“Blau ist das neue Grün” – Dunlop-Entwickler über Entwicklungsfortschritte

Freitag, 22. Februar 2013 | 0 Kommentare
 
Laut Dr. Bernd Löwenhaupt, Director Consumer Tire Development bei Goodyear Dunlop in Deutschland, kann heute die Spreizung innerhalb verschiedener Zielkonflikte verringert werden und nennt dazu drei wesentliche Punkte
Laut Dr. Bernd Löwenhaupt, Director Consumer Tire Development bei Goodyear Dunlop in Deutschland, kann heute die Spreizung innerhalb verschiedener Zielkonflikte verringert werden und nennt dazu drei wesentliche Punkte

Alle Welt spricht heute von “grünen Reifen”. Während man darunter früher in der Regel die fertigen Rohlinge in der Reifenproduktion verstand, die auf dem Weg zur Vulkanisationspresse waren, sind “grüne Reifen” heute zuallererst Reifen, die entweder durch ihre Konstruktion oder durch ihre Mischung dazu beitragen, den Kraftstoffverbrauch eines Fahrzeugs zu verringern und somit auch dessen CO2-Ausstoß. Dennoch fragt man sich, warum trotzdem viele vermeintlich “grüne” Reifen heute mit dem Namenszusatz “Blue” oder “Blu” auf den Markt kommen.

So oder so, spannender ist vielmehr die Frage, welche Fortschritte die Reifenentwicklung macht und inwiefern die altbekannten Zielkonflikte dabei in Zukunft – vielleicht – aufgehoben werden können. Im Gespräch mit der NEUE REIFENZEITUNG erläutert Dr. Bernd Löwenhaupt, Director Consumer Tire Development bei Goodyear Dunlop Deutschland, wo wir derzeit stehen und in welche Richtung wir uns weiterentwickeln.

Schlagwörter: ,

Kategorie: Markt, Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *