Michelins neue China-Fabrik in Betrieb – Größte Fabrik des Konzerns

Michelin hat seine neue Reifenfabrik in China jetzt offiziell in Betrieb genommen. Wie es dazu heißt, erwarteten die Verantwortlichen des französischen Reifenherstellers in China auch in Zukunft weiterhin große Wachstumsraten auf dem Automobil- und Reifenmarkt. Für die Errichtung der Fabrik in Shenyang (Liaoning-Provinz) hat Michelin insgesamt rund 1,5 Milliarden Dollar investiert und sie ist die größte Michelin-Fabrik weltweit mit einer Jahreskapazität von über zwölf Millionen Reifen. Dies seien zehn Millionen Pkw-Reifen – vorwiegend High-Performance- und Leichtlaufreifen – sowie 1,8 Millionen radiale Lkw-Reifen moderner Bauweise; hinzu komme noch die Produktion von 295.000 runderneuerten Reifen. Die Bauarbeiten hatten bereits im Oktober 2010 begonnen; die Kapazitäten der 1996 gegründeten Michelin Shenyang Tire werden ins neue Werk überführt. ab

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.