Markenpreis des Verlages Deutsche Standards Editionen an Bilstein

Bilstein gehört erneut zum exklusiven Kreis der „Marken des Jahrhunderts“. In der von Verleger und Publizist Dr. Florian Langenscheidt herausgegebenen Jubiläumsausgabe sind alle Marken aufgenommen, die beispielhaft für ihre jeweilige Branche stehen. Die in einer deutschen, englischen und chinesischen Ausgabe erscheinende und aufwendig gestaltete Jubiläumsedition mit dem Titel „Leuchttürme auf dem Markenmeer“ ist verbunden mit dem Markenpreis der Deutschen Standards. Thomas Wörmann, Leiter Marketing, nahm den begehrten Preis im Rahmen einer großen Markengala im Berliner Hotel Adlon entgegen.

Der Fahrwerkspezialist erhielt die Auszeichnung zum zweiten Mal. Bereits 2010 vertrat der Hersteller hochwertiger Fahrwerkkomponenten in der „Marken des Jahrhunderts“-Ausgabe 2010 die Branche. Über die Auswahl der Brands entscheidet ein mit Markenexperten aus Medien, Wirtschaft und der Kreativbranche hochkarätig besetzter Beirat. Bilstein wertet die Benennung als wichtige Bestätigung der hohen Qualität und Leistung im Bereich der Fahrwerktechnik.

Nach der Gründung der Deutsche Standards Editionen in 2002 begann 2003 mit der auf der Frankfurter Buchmesse präsentierten Neubearbeitung des Bandes „Marken des Jahrhunderts“ die Erfolgsgeschichte des Verlages. Bis heute stellt das Werk große deutsche Marken vor – Ikonen der Wirtschaft und Mythen der Konsumgeschichte. Das Buch liefert einen detaillierten Überblick über die Historie und die Entwicklung ausgewählter deutscher Produkte und wird so zu einem höchst informativen Streifzug durch die Geschichte des Gütesiegels „Made in Germany“. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.