ATR International steigert Umsatz und nimmt drei neue Gesellschafter auf

Auf der Hauptversammlung in Stuttgart präsentierte der Vorstand der ATR International AG (Stuttgart), eine der führenden Handelskooperation für Kfz-Ersatzteile weltweit, eine positive Geschäftsentwicklung. Der Umsatz der 30 ATR-Gesellschafter erreicht 2012 rund 6,9 Milliarden Euro. Das ist ein Zuwachs von rund 20 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Damit legt die ATR im zwölften Jahr in Folge zweistellig zu. „Wir sind sehr zufrieden. Denn trotz der gesamtwirtschaftlichen Schwierigkeiten in einigen Märkten können wir auf ein weiteres Jahr mit einer positiven Entwicklung zurückblicken“, so Roland Dilmetz, Vorstand der ATR International AG, auf der Hauptversammlung.

Mitverantwortlich für den Aufwärtstrend ist auch die Aufnahme der drei großen Marktplayer Mekonomen, Phaeton und Rhiag Group. Dadurch baut die ATR International AG ihre Marktposition in Skandinavien, Kasachstan, Italien und Osteuropa deutlich aus.

 

Großen Gesprächsbedarf zeigten die ATR-Gesellschafter und die Vertreter der 35 strategischen Teilelieferanten im Anschluss an die Hauptversammlung auf dem vierten internationalen IPAS-Forum (IPAS = International Preferred ATR Supplier) in Stuttgart. In den rund 500 Gesprächen ging es um Wege, die Zusammenarbeit auszubauen und zu verbessern.

Anlässlich der Abendveranstaltung gab Vorstand Roland Dilmetz einen strategischen Ausblick auf das kommende Jahr. Wolfgang Menges, Leiter der Einkaufskoordination bei ATR, präsentierte, wie sich IPAS seit der Einführung 2005 zu einem Erfolgsprojekt entwickelt hat. Sehr informativ war auch der Vortrag von Marcus Larsson, Executive Vice President von Mekonomen, der den mehr als 170 Teilnehmern sein Unternehmen vorstellte, das in fünf skandinavischen Ländern vertreten ist.

Das nächste IPAS-Forum findet vom 19. bis 21. November 2013 in Stuttgart statt. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.