Werk für jährlich 120.000 runderneuerte Lkw-Reifen entsteht in Malaysia

,

Taiwans Cheng Shin Rubber Ind. Co., Ltd./Maxxis International und der langjährige malaysische Vermarktungspartner Kian Hon Tires Sdn Bhd. investieren gemeinsam etwa 20 Millionen US-$ und wollen damit 200 bis 400 neue Arbeitsplätze schaffen. In Penang (Malaysia) entsteht nicht nur ein Schulungszentrum für Lkw-Reifen von Maxxis für den asiatischen Raum, sondern Kian Hon weitet darüber hinaus die Aktivitäten in der Runderneuerung aus: Einerseits soll eine Produktionslinie für Laufstreifen entstehen, andererseits will der Maxxis-Partner die eigenen Kapazitäten für die Runderneuerung auf bis zu 120.000 Reifen jährlich ausbauen. Aufgrund der gesammelten Erfahrungen sollen weitere Maxxis-Vermarkter in Indonesien und auf den Philippinen im nächsten Jahr mit Unterstützung von Kian Hon zwei weitere Runderneuerungsfabriken errichten. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.