Regionaltagungen der point S: Mehr Zeit zur Kommunikation

Point S startete jetzt mit den Regionaltagungen in die Wintersaison. Das Erfolgsrezept der Veranstaltungen sei es gewesen, insgesamt mehr Zeit zur Kommunikation innerhalb der Tagungen anzubieten. „Im Rahmen der Vorbereitungen zu den Regionaltagungen haben wir gemeinsam mit unseren Gesellschaftern diesen Ansatz erarbeitet und hierfür tollen Zuspruch erhalten“, so point-S-Geschäftsführer Rolf Körbler. Dieser Ansatz habe vorgesehen, die Gesellschafter über die langfristige Ausrichtung ihrer Kooperation zu informieren sowie im Rahmen einer Fragestunde offene Punkte zu klären. Die Kooperationszentrale habe die Regionaltagungen auch dazu genutzt, um die Gesellschafter auf den aktuellen Stand zum Thema EU-Reifenlabel zu bringen. So seien dazu auch die verschiedenen Instrumente und Maßnahmen vorgestellt worden, insbesondere die Marketingtools wie z.B. die PoS-Materialien in Form von Flyern, Aufstellern etc. Auch wurde die Integration des EU-Labels auf den Onlineplattformen vorgestellt. „Bereits seit Anfang September informieren wir unsere Kunden über die Internetseiten unserer Gesellschafter sowie über unser Online-Reifenportal Reifenwechsel.de“, erläutert Stefan Brohs, Leiter Marketing & PR. Für den Start zum 1. November 2012 sei eine Vielzahl an Maßnahmen im Bereich der EDV nötig gewesen. Hier habe man dank der zentralen EDV-Abteilung der point S alles rechtzeitig erledigen können. Ralf Matwin, Leiter EDV, informierte entsprechend darüber.

„Servicequalität auf den Punkt gebracht“: Unter diesem Motto stellte Hinrich Hinrichs, Leiter operatives Geschäft, das Maßnahmenbündel zur Qualitätssteigerung vor. Zentrales Element sei hierbei das neue point-S-Qualitätshandbuch.

Ebenfalls wurde den Gesellschaftern das neue „Autoglas-Profi-Konzept“ vorgestellt. Dieses beinhalte eine Kalkulationsplattform inklusive Online-Abrechnungsfunktion, TÜV-Rheinland-Zertifizierung, Profi-Schulung sowie ein Marketing- und Werkzeugpaket. Die beiden betriebswirtschaftlichen Berater stellten im Anschluss das Konzept zur Rohertragsabsicherung vor.

Das Einkaufsteam informierte die Gesellschafter über die aktuellen Entwicklungen in den Bereichen Pkw- und Nfz-Reifen, Räder und Autoservice sowie über eine neue Personalie. Der neue Nfz-Reifeneinkäufer Michael Fischer nutzte die Regionaltagungen, um sich persönlich vorzustellen. Er übernimmt den Einkauf von Christian Vogel. ab

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.