Contis und Michelins Kaltrunderneuerung „rollwiderstandsarm“

Freitag, 14. September 2012 | 0 Kommentare
 

Medienberichten zufolge, hat die Environmental Protection Agency (EPA) jetzt die Kaltrunderneuerungstechnologien von Continental und Michelin in den USA unter dem “SmartWay”-Programm als “besonders rollwiderstandsarm” beglaubigt. Das Programm ist eine Kooperation der EPA und des US-Transportgewerbes und soll Unternehmen dabei helfen, die Kraftstoffeffizienz ihrer Fahrzeuge zu steigern und letzten Endes Kosten zu sparen. Auch zahlreiche Neureifenmarken sind bei der EPA als rollwiderstandsarm gelistet; deren Erwerb wird entsprechend gefördert.

Schlagwörter: ,

Kategorie: Runderneuerung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *