Giti Tire verliert Umsätze, verdient aber deutlich mehr

Dienstag, 4. September 2012 | 0 Kommentare
 

Die chinesische Giti Tire Corporation, die wie auch Gajah Tunggel in Indonesien sowie weitere produzierende Gesellschaften in China über die Giti Tire (China) Investment zur Giti Tire Group mit Holdingsitz in Singapur gehört, konnte im zurückliegenden ersten Halbjahr ihre Umsätze nicht halten. Wie das Unternehmen mitteilt, gingen die Umsätze um sieben Prozent auf jetzt zwei Milliarden chinesische Yuan (260 Millionen Euro) zurück, was unter anderem auch mit rückgängigen Exporten nach Europa erklärt wird. Unterdessen stiegen die Gewinne aufgrund niedrigerer Rohstoffkosten deutlich an.

Der Bruttogewinn belief sich auf 358 Millionen Yuan (45 Millionen Euro), was einer Verdoppelung und einer Marge von 17,3 Prozent entspricht, während der Nettogewinn bei 143 Millionen Yuan (18 Millionen Euro) lag, was wiederum einer Marge von 6,9 Prozent entspricht. Die Giti Tire Corp. steht gut für etwa ein Achtel der Umsätze der gesamt Unternehmensgruppe, bietet aber einen Indikator für die allgemeine Unternehmensentwicklung.

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *