W.drive von Yokohama für leichte Nutzfahrzeuge

Moderne Kleintransporter sind schnell und fahren sich oft handlich wie ein Pkw. Bei Nässe und Glätte allerdings machen sich das hohe Gewicht und der hohe Aufbau der Fahrzeuge deutlich bemerkbar: An Steigungen fehlt schnell der nötige Grip, und bei starkem Gefälle und in Kurven besteht äußerste Rutschgefahr. Mit guten Winterreifen lassen sich die Risiken jedoch drastisch reduzieren und der Fahrer behält selbst in kritischen Situationen die Kontrolle. Der Reifenhersteller Yokohama empfiehlung in diesem Falle den W.drive.

Der W.drive ist nicht nur für Pkw und SUV, sondern auch in vier gängigen Transportergrößen lieferbar:

195/75R16 C 107/105R

195/70R15 C 104/102R

205/65R16 C 107/105T

235/65R16 C 115/113R

Eines der Geheimnisse des Reifens sei das besondere „Micro Silica“, so der Anbieter. Dank des patentierten Zeruma-Verfahrens verteile es sich völlig homogen innerhalb der Laufstreifenmischung und bleibe so auch bei niedrigen Temperaturen völlig elastisch. Doch nicht nur die Zutaten stammen aus dem Hightech-Labor, sondern auch das computerberechnete, asymmetrische Profil. Während an den Außenseiten der Lauffläche großflächige Blöcke gutes Einlenk- und Kurvenverhalten bei trockenem Wetter – und agiles Fahrverhalten – gewährleisten sollen, sorgt die Innenseite mit dem 3D-Zick-Zack-Profil für Traktion bei Matsch und Schnee. Gleichzeitig wird das Aquaplaningrisiko reduziert. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.