Verschlissene Stoßdämpfer bergen Risiken, warnt Euromaster

Montag, 2. Juli 2012 | 0 Kommentare
 

Anlässlich des Beginns der Sommerurlaubsreisewelle weist Euromaster Autofahrer auf die von abgenutzten Stoßdämpfern ausgehenden Risiken hin. Eine verminderte Dämpferwirkung könne zu einem instabilen Fahr- und Lenkverhalten sowie insbesondere auf nassen Fahrbahnen zu längeren Bremswegen führen, warnt die Michelin-Handelskette. “Bei jedem Fahrzeug, das 80.

000 Kilometer oder mehr auf seinem Tachostand hat, sollten unbedingt die Stoßdämpfer vor Antritt der Reise in einer Fachwerkstatt überprüft werden. Das dauert nicht lange, spart aber auf der Fahrt möglicherweise viel Ärger”, sagt Hans-Joachim Köhler, Autoservice-Experte bei Euromaster, unter Verweis darauf, dass eine Überprüfung der Stoßdämpfer Teil des kostenlosen Zehn-Punkte-Sicherheitschecks des Unternehmens sei. cm .

Schlagwörter: , , , ,

Kategorie: Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *