Finale im Carat-“Serviceberater-Wettbewerb 2012”

Dieser Tage fanden im BBZ Arnsberg das Vorfinale und Finale des Carat-„Serviceberater-Wettbewerb“ 2012 statt, dem großen jährlichen Bildungswettbewerb der Carat-Werkstattpartner. 230 Teilnehmer, so viele wie nie zuvor, sind gegeneinander angetreten.

Sie mussten sich in einem Vorauswahlverfahren über zwei Fragebogenrunden der beiden Wettbewerbsbereiche Technik und BWL für das Finale und Vorfinale qualifizieren. Die Plätze 1 bis 15 für BWL und Technik bildeten die Gruppe der 30 Finalisten. Ins eintägige Vorfinale konnte einziehen, wer in den Fragebogenrunden im Bereich Technik die Plätze 16 bis 30 erreichte.

Das Vorfinale, das in Kooperation mit der „AVL DiTest“ durchgeführt wurde, beschäftigte sich mit den Themen „Die aktuellen Ottomotoren aus dem VW-Konzern“ und „Neue Diagnoseplattform AVL DiTest“. Das Finale der Bereiche Technik und BWL fand an drei Tagen statt. Im Bereich Technik ging es erneut um die Diagnoseplattform „AVL DiTest“, die aktuellen Ottomotoren aus dem VW-Konzern, Abgasnachbehandlungssysteme moderner Dieselfahrzeuge und um Kundenkommunikation & Zeitmanagement; im Bereich BWL um Zeitmanagement im Kfz-Betrieb, professionelle Kundenakquisition/Kundenkommunikation sowie das technische Grundprinzip von Fahrzeugklimaanlagen inkl. Praxisteil.

Gewonnen haben in diesem Jahr im Bereich BWL Maria Krog von ad-AUTO DIENST Klatte & Bettig (Herford) und im Bereich Technik Peter Bossert von ad-AUTO DIENST Bossert (Pforzheim). dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.