Michelin veröffentlicht Labelwerte für einige Pkw-Reifenfamilien

Mittwoch, 20. Juni 2012 | 0 Kommentare
 

Ebenso wie andere Hersteller, hat zwischenzeitlich auch Michelin auf seinen Konzernwebseiten eine Übersicht darüber gegeben, wie ausgewählte Pkw-Sommerreifen hinsichtlich des Reifenlabelings klassifiziert sind. Wie es dort heißt, erreichen alle seit 2010 vermarkteten Sommerreifenlinien in Sachen Nasshaftung die beste Einstufung (also “A”), wobei in diesem Zusammenhang konkret etwa “Pilot Super Sport”, “Pilot Sport 3”, “Primacy 3” und der “Energy Saver +” genannt werden, wobei Letzterer erst kommende Woche offiziell vorgestellt wird. In Bezug auf die Rollwiderstandseinstufung soll der Neue je nach Dimension bei “B” oder “C” liegen und der “Primacy 3” durchgehen bei “C”.

Ergänzend weist Michelin darauf hin, dass die meisten Reifen der “Sport”-Produktlinien beim Rollwiderstand mit “E” gelabelt sind, weil bei ihnen die Balance zwischen einer hohen Laufleistung und starkem Grip selbst unter extremsten Fahrbedingungen in besonderem Maße im Vordergrund stehe. Im Hinblick auf das dritte Labelkriterium heißt es, alle Sommerreifenlinien würden die zukünftigen, ab 2016 geltenden gesetzlichen Anforderungen hinsichtlich des Abrollgeräusches bereits heute erfüllen. Dementsprechend finden sich auf den Reifenlabeln der entsprechenden Michelin-Produkte maximal zwei stilisierte Schallwellen.

Kategorie: Markt, Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *