Relaunch: Reifen.com macht Produktsuche noch intuitiver

Wer suchet, der findet. Und bei Reifen.com sogar „zz – also ziemlich zügig“. Denn der Reifenfachdiscounter hat seine Onlineplattform im Zuge eines kleinen Relaunchs weiter optimiert. „So findet der Kunde Reifen und Leichtmetallräder, die auch wirklich zu seinem Fahrzeug passen, mit wenigen Klicks direkt von der Startseite aus“, heißt es dazu in einer Mitteilung. Dabei können Reifen auch per Suche nach Fahrzeugtyp gefunden werden: Wer sich nicht mit kryptischen Größenformeln wie 225/45 ZR17 herumschlagen möchte, gibt ab sofort einfach nur noch sein genaues Automodell ein und bekommt unmittelbar sämtliche passenden Dimensionen vorgeschlagen. Oder die Suche in „Markenshops“: Viele Kunden bevorzugen bei Reifen eine ganz bestimmte Marke, der sie vertrauen. Dann direkt ab in den jeweiligen „Premium-Marken-Shop“ auf Reifen.com. Einfach das großformatige Logo des betreffenden Herstellers auf der linken Seite anklicken und schon geht es zu einem speziellen markengebundenen Suchmenü. Zudem gibt es Kurzinfos zu jedem Unternehmen.

Auf den ersten Blick sehen Reifen aus wie eineiige Zwillinge, die Auswahl aber macht dies nicht einfacher, wenn in der gewünschten Größe zahlreiche unterschiedliche Marken und Produkte zur Verfügung stehen. Reifen.com bietet deshalb ab sofort eine Vielzahl von weiteren Sortiermöglichkeiten sowie Miniaturabbildungen in der Ergebnisliste einer Suche. Außerdem erhält der Besucher der Seite neue Infos in der Reifendetailansicht: Zusätzlich zur bekannten Testdatenbank werden hier passende Reifentests sowie Kundenmeinungen direkt angezeigt.

Wer Alufelgen sucht, hat oft genaue Vorstellungen was Farbe, Preis oder Hersteller betrifft. Damit der Kunde erst gar nicht lange stöbern muss, hat reifen.com neue Filtermöglichkeiten eingeführt, die intuitiv zum Wunschrad führen. Und wer sich nicht gleich entscheiden möchte, wählt zunächst seine Favoriten aus und speichert seine persönliche Auswahl. Wer beim Shoppen ein cooles Modell für das Auto eines Freundes entdeckt, kann ihm übrigens den Link mit einem Tastendruck per Direkt-E-Mail schicken. ab
 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.