16-Jähriger rettet Frau vor Kältetod und wird „Held der Straße“

Am frühen Morgen des 28. Februar 2012 rettete Sascha Schepperle aus Efringen-Kirchen (Landkreis Lörrach) eine Frau vor dem Kältetod. Für seinen mutigen Einsatz haben Goodyear und der Automobilclub von Deutschland (AvD) den 16-Jährigen zum „Held der Straße“ des Monats April gekürt.

Sascha Schepperle fährt am Morgen des 28. Februars mit einem Freund zur Gewerbeschule. In Höhe der Ortschaft Gündenhausen auf der Bundesstraße 317 kollidiert plötzlich ein Mercedes mit einem Ford Focus. Der Mercedes wird von der Wucht der Kollision über eine Böschung katapultiert und landet in einem Kanal. Sofort hält der Freund und Sascha Schepperle rennt zum Unfallort. Er sieht, wie das Wrack von der Strömung mitgerissen wird, bis es bei der Einmündung in den Fluss Wiese endlich zum Stehen kommt. Die Fahrerin befindet sich nach wie vor im Wagen. Trotz einer Außentemperatur von minus zehn Grad zögert der junge Ersthelfer nicht und springt ins eiskalte Wasser.

„Aufgrund der starken Strömung und des Schocks konnte die Frau die Fahrertür nicht öffnen“, erklärt Schepperle die Situation. Ihm gelingt es jedoch unter großer Kraftanstrengung, die Tür von außen zu öffnen. Glücklicherweise ist das Wasser an dieser Stelle nicht zu tief, sodass er die Verunfallte aus den Fluten bergen kann. Am Ufer wartet bereits Erste Hilfe. Die Fahrerin des Mercedes kommt ohne bleibende Schäden davon, was sie vor allem ihrem mutigen Retter verdankt.

„Ich hatte keine Hemmungen, ins kalte Wasser zu steigen“, berichtet der 16-jährige Schreinerlehrling. Er hat in dieser Situation intuitiv richtig und ohne zu zögern gehandelt, deshalb ist er der Held der Straße des Monats April. Neben der Auszeichnung erhält er vom Automobilpartner Hyundai, der in Deutschland zu den drei größten Importeuren zählt, vier Eintrittskarten für das Legoland sowie vom Aktionspartner Allianz ein „Sicherheitsset“. Dieses wird von der ortsansässigen Allianz-Agentur Schamberger überreicht und besteht aus einem Apple iPhone inklusive Schutzhülle, einer hochwertigen Autohalterung und einer kostenlosen Mitgliedschaft im AvD für ein Jahr.

Goodyear und der AvD suchen Monat für Monat mutige und selbstlose Helden wie Sascha Schepperle. Bewerben kann sich jeder über die Internetseite www.held-der-strasse.de. Auf den aus allen Helden gewählten Held des Jahres 2012 wartet ein nagelneuer Kompaktwagen i30 des Automobilpartners Hyundai.

Unterstützt wird die Aktion unter der Schirmherrschaft des Bundesverkehrsministers Dr. Peter Ramsauer durch die Allianz sowie durch die beiden Zeitschriften „Auto Test“ und „Trucker“. Da zahlreiche Helden ihre Taten nicht als besonders heldenhaft ansehen, bleiben sie oft unentdeckt. Deshalb sind auch alle angesprochen, die einen möglichen Held der Straße kennen und ihn vorschlagen möchten. Schriftliche Bewerbungen nimmt die Goodyear Dunlop Tires Germany GmbH, Abteilung Kommunikation, Stichwort Held der Straße, Dunlopstraße 2, 63450 Hanau, oder per Telefon unter 0221/97666494 bzw. Fax unter 0221/976669324 entgegen. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.