Beitrag Fullsize Banner NRZ

Neues Michelin-Internetportal für Landwirte mit umfangreichen Infos

Unter www.michelin-landwirtschafts-reifen.de bietet Michelin Landwirten ab sofort ein umfassendes Infoportal zu allen Themen rund um den Agrarreifen. Neben einer komfortabel nach Größen und Einsatzbereichen gegliederten Reifensuche stehen eine Händlersuche sowie News zu aktuellen Verkaufsaktionen und Messen zur Verfügung. Dazu bietet das Portal dem Internetuser Bilder, Infografiken und Videos zu Produktion und Technik von Michelin-Landwirtschaftsreifen sowie jede Menge Praxiswissen, zum Beispiel zur Ballastierung des Traktors und Lagerung von Reifen.

Besonderes Augenmerk widme der Auftritt dem Thema Bodenschonung. Michelin biete hier mit der modernen Michelin-Ultraflex-Technologie eine wegweisende Lösung an. Sie zeichne sich durch eine besondere Karkasskonstruktion aus, die eine deutlich größere Aufstandsfläche des Reifens ermögliche: Der Bodendruck sinkt und die Spurtiefe, die der Reifen beim Fahren hinterlässt, vermindert sich. Auch die Traktion auf trockenem und feuchtem Untergrund verbessere sich, was den Boden zusätzlich schont und Zeit und Kraftstoff spart. Darüber hinaus sind hohe Tragfähigkeiten bei niedrigerem Reifenfülldruck möglich. „Mit dem neuen Portal für Landwirte verbessern wir unseren Service für diese spezielle Zielgruppe nochmals“, so Walter Huttinger, Direktor Vertrieb Landwirtschaftsreifen bei Michelin, „außerdem bringen wir unseren Kunden die technischen und wirtschaftlichen Pluspunkte unserer Produkte detailliert näher.“

Mit insgesamt elf Baureihen biete die Marke Michelin im Sektor Agrarreifen ein breites Portfolio von spezialisierten Reifen für alle Anforderungen und Einsatzbereiche – vom Ackerschlepper über den Anhänger bis hin zu Erntemaschinen und Feldspritzen. Sie alle böten dank ihrer speziellen Konstruktion eine gute Lösung für ein in der Landwirtschaft weit verbreitetes Problem: Traktoren, Anbaugeräte und Erntemaschinen werden immer leistungsfähiger und schwerer. Höhere Eigengewichte haben höhere Radlasten zur Folge, der Druck auf den Boden nimmt zu. Hieraus ergeben sich Verdichtungen, die das Pflanzenwachstum stören, den Luftaustausch im Boden beeinträchtigen und das Wasseraufnahmevermögen verringern. Das neue Infoportal zeige auf besonders informative Weise, wie Landwirte schnell und ohne technischen Aufwand den Zustand des Bodens erkennen und gegebenenfalls der drohenden Verdichtung entgegenwirken könnten. Eine wichtige Rolle spiele dabei die Einstellung des korrekten Reifenfülldrucks und die Wahl der richtigen Reifen.

Ab 1. November 2012 werden Verbraucher mit einem standardisierten Label erstmals europaweit über die Sicherheits- und Umwelteigenschaften von Pkw- und Lkw-Reifen informiert. Michelin sei mit seiner „Philosophie der Ausgewogenheit der Leistungsmerkmale“ – die sogenannte „Balance of Performance“ – seit Langem auf das Label vorbereitet. Sie stehe für Kraftstoffersparnis, Sicherheit und Langlebigkeit. ab

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.