Yokohama mit zwei Neuentwicklungen in Genf am Start

Auch in diesem Jahr präsentierte sich der japanische Reifenhersteller Yokohama mit einem eigenen Stand auf dem Automobil-Salon in Genf. Vom 8. bis 18. März lud der Hersteller die Messebesucher ein, sich auf dem Yokohama-Stand ein Bild von den beiden Neuentwicklungen „BluEarth AE-01“ und „Geolandar SUV“ zu machen, den beiden neusten Yokohama-Produkten für den europäischen Markt.

Mit dem Standardmodell BluEarth AE-01 präsentierte Yokohama in Genf den neusten Wurf aus der treibstoffsparenden Serie „BluEarth“. Yokohama hat den BluEarth AE-01 speziell für das Segment der Klein- und Kompaktfahrzeuge entwickelt, das sich einer wachsenden Beliebtheit erfreue, erläutert Christian Wyssmann, Marketingmanager bei Yokohama in der Schweiz. Dabei legten die Japaner Wert auf die weitere Reduzierung des Treibstoffverbrauchs der Fahrzeuge und somit auf eine größere Nachhaltigkeit. Daneben wolle Yokohama im Rahmen des BluEarth-Konzeptes mit Materialen und Technologien wie Orangenöl, aerodynamisches Design oder Gewichtsreduktionen zusätzliche Maßstäbe im Bereich der umweltfreundlichen Reifenproduktion setzen. Durch die Reduktion der Abrollgeräusche profitiere zudem auch die Lebensqualität der Menschen in der unmittelbaren Umgebung der Fahrzeuge.

Der BluEarth AE-01 von Yokohama soll im April als zweites Produkt aus der BluEarth-Reihe im europäischen Markt eingeführt werden und stelle gleichzeitig das erste Produkt dieser Serie für den Volumenmarkt dar. Daneben werden in Zukunft auch weitere Reifen aus dem Yokohama-Programm mit dem BluEarth-Label versehen sein.

Als weiteres Highlight präsentierte Yokohama in Genf auch den neuen Geolandar SUV, der ab März im europäischen Markt eingeführt wird. Der SUV-Reifen der nächsten Generation mit verringertem Treibstoffverbrauch wird in 27 Größen von 205/70 R15 bis 245/50 R20 angeboten. Der Geolandar SUV sei speziell für urbane Crossover-Fahrzeuge und kompakte SUV entwickelt worden. Erstmalig habe Yokohama dabei einen SUV-Reifen unter dem BluEarth-Konzept entwickelt und die neuesten Technologien in Bezug auf Design, verringertem Treibstoffverbrauch sowie Materialen darin einfließen lassen.

Die Geolandar-Reifen von Yokohama erfreuten sich „einer weltweiten Beliebtheit und haben sich im Bereich der SUV- und Offroadfahrzeuge bestens im Markt etabliert“, so Wyssmann weiter.

Neben den beiden neusten Reifenmodellen konnten auf dem Yokohama-Stand in Genf auch drei interessante Konzeptreifen entdeckt werden. Dabei habe sich Yokohama beim Design von Formen und Phänomenen aus der Natur inspirieren lassen. Außerdem präsentierten die Japaner mit dem Yokohama-Formula EV X-01 einen Elektrorennwagen der Extraklasse am Stand. Das Formel-Fahrzeug wurde vom japanischen EV Club in Zusammenarbeit mit Yokohama entwickelt worden und habe bereits verschieden Renneinsätze hinter sich. ab
 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.