Armenische Reifenfabrik zu verkaufen

Mittwoch, 7. März 2012 | 0 Kommentare
 

Weil der bisherige Besitzer Rhinoville Property Ltd. (London) seinen Verpflichtungen hinsichtlich eines 70-Millionen-Dollar-Kredits nicht nachgekommen sei und die zuletzt etwa 3.000 Arbeiter fünf Monate keinen Lohn erhalten hätten, hat die Zentralbank CIS Interstate Bank (gegründet 1993 von zehn ehemaligen Sowjetrepubliken) die Kontrolle über die “General Transworld Manufacturing Co.

JSC” (Eriwan/Armenien) übernommen. Der armenische Energieminister berichtet von mehreren Interessenten für die 1943 in Betrieb gegangene Pkw- und Lkw-Diagonalreifenfabrik. dv.

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *