Händlernetzwerk Agri Point von Bridgestone für die Agrarreifenmarke Firestone

Seit mehr als einem Jahrzehnt professionalisieren sich Reifenfachhändler in ländlichem Umfeld, die einen Schwerpunkt auf Landwirtschaftsreifen haben, bei Agri Point, einer Initiative von Bridgestone für die AS-Marke Firestone. Mittlerweile gehören dieser Initiative 109 Betriebe innerhalb Deutschlands an, in Europa sind es gar mehr als 900. Neben saisonaler Bevorratung ist Beratungskompetenz durch regelmäßige Schulungen und entsprechende Darstellung innerhalb und außerhalb der Geschäftsräume Voraussetzung für eine Mitgliedschaft bei Agri Point.

Bridgestone, die weltweite Nr. 1 unter den Reifenherstellern, ist mit seiner Marke Firestone auf allen Kontinenten präsent und stellt sich den Anforderungen der Zukunft. Diese sind im Bereich der Landwirtschaft fortschreitende Konzentrationsprozesse, daraus resultierend hoher Bedarf an Service und Beratung von Spezialisten, die als „Gesamtproblemlöser“ auftreten, sowie die weiter voranschreitende „Radialisierung“ bei den Reifen. Gegenüber diesen Herausforderungen sieht sich das Unternehmen in Europa bestens aufgestellt: Ein Team von Ingenieuren, Chemikern, Technikern und Testfahrern entwickelt die jeweils neueste Generation von Landwirtschaftsreifen im Labor und auf dem Rollenprüfstand, bevor sie auf zwei speziellen Teststrecken in der Nähe Roms Dauerbelastungstests unterzogen werden.

Die Vorteile, welche Reifenfachhändlern zugute kommen, die sich Agri Point anschließen, erstrecken sich neben Schulungen und direkt sichtbarer Unterstützung durch Logos und Materialien der Verkaufsförderung auch auf Mailings und Aktionen sowie die Planung und Durchführung von Kundenveranstaltungen und Hausmessen. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.