Kumho-Tire-Mutterkonzern vor der Aufspaltung

Mitte der kommenden Woche gehen die beiden Unternehmen Kumho Asiana Group, geführt von Park Sam-Koo, und Kumho Petrochemical Group, geführt von dessen Bruder Park Chan-Koo, getrennt Wege. Im Laufe dieser Woche haben der Asiana-Chef und dessen Sohn mit dem Verkauf der letzten Unternehmensanteile begonne, die insgesamt auf 409 Milliarden Won (255 Millionen Euro) taxiert werden. Mit dem Verkauf würden jetzt die letzten Verbindungen zwischen beiden Gruppen gekappt, heißt es dazu Medienberichten zufolge. Zur Kumho Asiana Group gehört unter anderem auch der Reifenhersteller Kumho Tire, dem die Verkaufserlöse ebenfalls zugute kommen sollen. ab

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.