Borbets CW3 und CW4

Die Borbet Vertriebs GmbH (Niederneuching), ein Tochterunternehmen der Borbet-Gruppe, präsentiert auf der Essen Motor Show die neuen Radstylings CW3 und CW4. CW3 ist ein Vielspeichenrad, das noch dieses Jahr in den Handel kommen soll. Die Markteinführung des „Radsportlers“ CW4 ist für Anfang 2012 geplant.

Das filigrane CW3 mit zehn nach außen gewölbten Doppelspeichen kommt in den Radgrößen 8,5×19 und 9×20 Zoll für verschiedene Fahrzeuge und SUVs in den Lochkreisen 108/5 bis 130/6 sowie in zwei Farbvarianten auf den Markt: in der High-gloss-Lackierung „Sterlingsilber“ und in der Trendfarbe Schwarz, glänzend lackiert. Das Design der grazilen Doppelspeichen wird konsequent zur Radmitte hin im Metallraddeckel fortgeführt. Diese Leichtigkeit setzt sich zusätzlich in der Hinterschneidung der Speichen fort.

Als weiteres Räderhighlight der  Borbet-Zweitmarke wird das Design CW4 gezeigt, das eine konsequente Erweiterung des Sortimentes darstelle und in Anlehnung an das CW3-Styling für reine Pkw-Anwendungen konzipiert sei, teilt der Anbieter mit. Eine optische Speichenverlängerung wird durch die Fortsetzung der Speichen im Zentrum des Rades erzielt und lässt das Styling dadurch größer erscheinen. Durch die hinterschnittenen Speichen wird das Rad auf Leichtigkeit und Sportlichkeit getrimmt. Es deckt zahlreiche Fahrzeuganwendungen mit 4- und 5-Loch-Anschluss in den Größen 7×17, 8×17 und 8×18 Zoll ab ist alternativ in den Farbvarianten Sterling-silber glänzend und schwarz-poliert mit matter Oberfläche gehalten. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.