Pirellis „Transalpin“-Zone bringt Schweizern neue Stärke

Pirellis neue Regionalzone “Transalpin” mit den Märkten Schweiz, Österreich, Ungarn und Slowenien sieht sich durch die Reorganisation im Aufwind. “Diese neue Stärke der Schweiz zusammen mit den weiteren drei Märkten gibt uns eine ganz neue Beachtung und Unterstützung innerhalb des Konzerns”, freut sich Dieter Jermann, der als Direktor für die Region zuständig ist. Der bisher für den Schweizer Markt zuständige Direktor bei Pirelli Tyre (Suisse) freut sich insbesondere über den neuen Stellenwert von Pirelli Schweiz zusammen mit den anderen Märkten, heißt es dazu in der Schweizer Zeitschrift “Auto & Wirtschaft”; der Markt sei eine strategisch sehr wichtige Zone im europäischen Markt und übernehme in der Regionalzone Transalpin eine “Führungsrolle”. In einem weiteren Schritt wurde Giuseppe Pittella, Marketing Manager Pirelli Schweiz, die Koordination des Marketings innerhalb des Transalpin-Marketes übertragen. ab

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.