Autec präsentiert neue Räder für die kommende Saison

Autec stellt weitere neue Leichtmetallräder vor. Wie das Unternehmen mit Sitz in Schifferstadt mitteilt, ist das neue Rad “Arctic plus” (“Ap”) das Facelift des erfolgreichen Arctic-Leichtmetallrades ab sofort in den Dimensionen 6,5×16; 7,0×16; 7,5×16; 7,5×17 und 8,0×17 für zahlreiche Fahrzeuge mit Vier- und Fünf-Loch-Anbindung verfügbar. Das Rad biete ein Plus an Eigenschaften. Es werde vorwiegend für Serienbefestigung und mit Seriennabenbohrung produziert; dies vereinfache das Handling für Endkunden, da sie bei Montage auf das vorhandene Zubehörset zurückgreifen können. Mercedes-Fahrer können sogar die Originalnabenkappe des Fahrzeugherstellers verwenden. Das Design “Arctic plus” sei bestens für den Einsatz auf winterlichen Straßen geeignet, denn es verfüge neben einer hochwertigen Lackierung sowie einem offenen, leicht zu reinigenden Speichenaufbau auch über Schneekettenfreigaben für zahlreiche Fahrzeuge. Arctic plus ist mit ABE erhältlich. Ebenfalls neu im Autec-Winterprogramm 2011 ist das Leichtmetallrad vom Typ F: “Fanatic schwarz”, das bisher bereits in anderen Farbvarianten erhältlich ist. Fanatic schwarz besteche “durch 15 filigran konturierte Speichen, die am Felgenrand angebunden sind und das Rad optisch größer erscheinen lassen. Besonders beeindruckend ist der außergewöhnlich markant gestaltete Mittenbereich des Rades”, heißt es dazu weiter in einer Mitteilung. Das Vielspeichendesign in der Lackierung in Schwarz-matt sorge “für einen selbstbewussten, kraftvollen Auftritt”. Das Rad ist mit ABE in 6,5×15; 7,0×16; 7,5×17 und 8,0×18, mit Vier- und Fünf-Loch-Anbindung verfügbar. ab

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.