Nexen Tire eröffnet eigenes Reifenlager in Fulda

Montag, 12. September 2011 | 0 Kommentare
 

Dank der Eröffnung eines eigenen Warenlagers in Fulda will die Nexen Tire Europe GmbH ihre Kunden in Deutschland schneller mit Reifen beliefern. Im August wurde in dem 2.000 Quadratmeter großen Lagerhaus die Arbeit aufgenommen.

Die Eröffnung des Lagers wird zugleich als weiterer Schritt gesehen, um neue Kunden – besonders im unabhängigen Einzelhandel – zu überzeugen sowie bereits bestehenden Abnehmern zusätzlichen Service zu bieten. Erhielten Großhändler und Reifenverkäufer die Nexen-Produkte bisher direkt aus den Werken in Korea oder China geliefert, könne man mit einer Vorratshaltung in Europa selbst die Lieferzeit von etwa drei Monaten auf 24 bis 48 Stunden verkürzen, heißt es. Auch sei nun hundertprozentig sichergestellt, dass Kunden ihre bestellten Lieferungen zuverlässig und just in time erhielten.

Denn Verzögerungen, wie sie auf dem langen Seeweg von Korea bzw. China nach Hamburg durchaus üblich sind, sollen durch das deutsche Lager aufgefangen werden. Dessen Kapazität wird mit bis zu 50.

000 Reifen angegeben. Täglich können demnach etwa 10.000 Reifen verpackt und versandt werden, wobei die Auslieferung je nach bestellter Menge per Paketdienst, als zusammengefasste Frachtlieferung oder als ganze Lkw-Ladung erfolgt.

Vom Hamburger Hafen aus gelangen die Pkw-Reifen Nexen zufolge per Bahn nach Frankfurt und werden von dort aus mit Lkw nach Fulda transportiert. Dieser als schnell und günstig bezeichnete Lieferweg, die räumliche Nähe zum Rhein-Main-Gebiet, wo die Nexen Tire Europe GmbH und das Nexen Europe Technical Center ihren Sitz haben, sowie die zentrale Lage in der Mitte Deutschlands waren nach Unternehmensangaben die Hauptgründe, warum man sich für den Standort Fulda entschieden hat. Dass das erste europäische Nexen-Lager in Deutschland liegt, wird damit begründet, dass der Reifenhersteller im Zuge der geplanten weiteren Erschließung Europas zunächst einen Schwerpunkt auf Deutschland legen will.

“Der deutsche Reifenmarkt ist sowohl auf Hersteller- als auch auf Händlerseite bestens strukturiert. Was sich hier etabliert, setzt sich auch in anderen europäischen Ländern durch”, hebt John Bosco Kim, Geschäftsleiter der Nexen Tire Europe GmbH, in diesem Zusammenhang den Stellenwert des deutschen Marktes für ein Expandieren in Europa hervor. cm.

Schlagwörter: , , , , , , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *