Mit Unwucht auf die Teststrecke – Hofmann lädt zum Test-Drive

,

Unter dem Motto „Fühle die Unwucht“ hat die Marke Hofmann Power Weight jetzt einen Test-Drive mit Fahrerlebnissen der besonderen Art veranstaltet. Verteilt auf 14 Autos haben die Gäste des führenden Herstellers von Auswuchtgewichten auf der Opel-Teststrecke in Dudenhofen „optimale Bedingungen für einen spannenden Tag mit viel Fahrspaß“ vorgefunden, heißt es dazu in einer Mitteilung. Ziel des Test-Drives sei es gewesen, unterschiedliche Fahrsituationen auszutesten und dabei zu erleben, wie sich eine Unwucht auf das Fahrverhalten auswirkt. Bei Höchstgeschwindigkeiten auf der Rundstrecke des Automobilherstellers sei den Fahrzeugen einiges abverlangt worden. „Manche Teilnehmer gehen freiwillig vom Gas, wenn sich ab 120 km/h die Auswirkungen der präparierten Unwucht auf das Auto bemerkbar machen“, heißt es dazu weiter. „Die auftretenden Vibrationen ziehen sich durch das komplette Fahrzeug und bringen nicht nur dieses zum erschüttern. Auch der Fahrer selbst wird erheblich durchgeschüttelt.“ Dass dabei Folgeschäden an Reifen und Fahrwerk nicht ausbleiben, sei beim Test-Drive mehr als nachvollziehbar.

„Und genau darum geht es bei ‚Feel the Imbalance’. Wir möchten ein Bewusstsein für die Wichtigkeit des Auswuchtens schaffen“, erklärt Nadine Huber, Marketing Manager bei Wegmann Automotive, wozu die Marke Hofmann Power Weight gehört. Denn das Auswuchten der Räder sei kein Kostenfaktor, sondern wichtiger Bestandteil des Räderwechsels. Bereits eine Unwucht von nur zehn Gramm wirke auf das Auto wie Hammerschläge von 2,5 Kilogramm. Dabei komme es zu Sägezahnbildung an allen vier Reifen und einem höheren Verschleiß an verschiedensten Achsteilen. Eine Unwucht entstehe oftmals über einen längeren Zeitraum. Dies könne durch alltägliche Situationen wie das Durchfahren eines Schlagloches oder beim Einparken und Streifen eines Randsteins passieren. Der Einfluss auf den Komfort sei dadurch fließend und werde oftmals nicht vom Autofahrer wahrgenommen. Deswegen empfehlen Automobilhersteller und Fachverbände das Auswuchten aller vier Räder beim jedem Reifenwechsel.

Die Kampagne „Wuchten ist Wichtig!“ soll aufklären, das Event „Feel the Imbalance“ stelle dabei einen Baustein dieser von Hofmann gestarteten Kampagne dar. Mit einem Bündel an POS-Material wird zudem die Werkstatt im Verkauf unterstützt, zu beziehen im neu eröffneten Online-Shop des Auswuchtgewichteherstellers. Vom Thekenaufsteller über Poster, Flyer und Merchandisingartikeln sei alles verfügbar. Eine optionale Anmeldung zum Newsletter gebe dem interessierten Werkstattbesitzer zudem die Möglichkeit, immer über die neuesten Entwicklungen am Markt informiert zu sein. ab

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.