Bohnenkamp baut Vertrieb in Ungarn für die Exklusivmarke Alliance weiter aus

Die Bohnenkamp AG – Osnabrück, Europas führender Vermarkter und Großhändler für Landwirtschaftsreifen und Spezialist für EM- und Industriereifen – baut den Vertrieb in  Ungarn weiter aus. Seit dem 1. Juli betreut József Birkás als Außendienstmitarbeiter den ungarischen Markt. Birkás verfügt durch seine vorherige Tätigkeit im Reifenhandel und in der Reifenindustrie über sehr gute Marktkenntnisse. Unterstützt wird er durch das Verkaufsteam des in Modra (Slowakei) ansässigen Tochterunternehmens Bohnenkamp International. Das Team ist für die Abwicklung des Tagesgeschäftes im ungarischen Markt zuständig.

Im Zentrum der Vertriebsaktivitäten in Ungarn steht ein speziell auf den ungarischen Markt zugeschnittenes Produktsortiment der Exklusivmarke Alliance. Vratko Škára, Geschäftsführer Bohnenkamp International: „Alliance bietet gerade für die Großmaschinen im ungarischen Markt ein breites Programm an Reifen für Erntemaschinen, Traktoren und schwere Landmaschinen. Wir haben hierfür alle gängigen Größen auf Lager und können unsere Kunden so binnen 48 Stunden mit den notwendigen Produkten versorgen“.

Das Team ist über eine eigene, ungarische Servicehotline zu erreichen. Zusätzlich wird unter bohnenkamp.hu in Kürze der Webshop der Bohnenkamp International in ungarischer Sprache zur Verfügung stehen. Hier können sich die Kunden rund um die Uhr über technische Daten, Preise und Verfügbarkeit einzelner Produkte informieren.

Bohnenkamp International mit Sitz in Modra ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Bohnenkamp AG. Sie ist als zentrales Vertriebs- und Logistikzentrum für Mitteleuropa tätig, wurde 2005 gegründet und soll die Erschließung und den Ausbau des Marktes in Mittel- und Osteuropa intensivieren. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.