Diebe fahren in Florida mit zwei Sattelaufliegern voller Reifen davon

Dienstag, 2. August 2011 | 0 Kommentare
 

An Meldungen zu Reifendiebstählen hat man sich in Deutschland mittlerweile gewöhnt. In den USA hat nun ein besonders dreister Fall für Schlagzeilen gesorgt. Während man hierzulande in der Regel davon hört, dass sich die Diebe wenigstens die ‚Mühe’ machen, die Reifen im eigenen Gefährt abzutransportieren, hat eine Gruppe von Reifendieben bei einem Händler in Fort Lauderdale im US-Bundesstaat Florida nun gleich zwei Sattelauflieger voller Reifen davongefahren.

Nachdem sie den ersten Auflieger mit einer eigenen Zugmaschine entfernt hatten, kamen sie zwei Stunden wieder und holten einen weiteren Auflieger an der Ladestation des Händlers ab. Sie scheiterten später dann an einem dritten Auflieger und fuhren davon, so die Bilder der Videoüberwachung von dem dreiten Diebstahl. Wie es dazu in US-Medien heißt, seien dabei insgesamt Reifen im Wert von 200.

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *