point S startet in der Türkei

Die europäische point S vermeldet den Startschuss ihres Netzwerkes in der Türkei. Partner ist die Unternehmensgruppe Senturkler mit Sitz in Bursa, die neun Autohäuser betreibt und seit Jahren ein nationaler Großhändler für Reifen ist. Neben den Aktivitäten in der Automobilbranche ist die Senturkler Holding unter anderem in den Bereichen Textil- und Immobiliengeschäft sowie Versicherung tätig. Die Unternehmensgruppe erzielte im vergangenen Jahr mit ca. tausend Beschäftigten einen Umsatz von fast 200 Millionen Euro.

Nach dem Erstkontakt, welcher auf der Reifenmesse Essen 2010 stattfand, leisteten beide Parteien nun in Mailand die Unterschrift unter den Vertrag. Senturkler geht mit 52 Servicecentern an den Start. „Unser Ziel ist es, in den kommenden fünf Jahren auf 400 point-S-Servicecenter zu wachsen“, so Mehmet Senturk, Miteigentümer und Vizepräsident der Senturkler Holding.

„Es hat sich einmal mehr gezeigt, dass die Reifenmesse in Essen hervorragend dazu geeignet ist, nationale und internationale Kontakte herzustellen und diese mit den entsprechenden Erfolgen abzuschließen“, so Jürgen Benz, Geschäftsführer der deutschen und europäischen point S. Die Vorbereitungen für die kommende Reifenmesse 2012 laufen übrigens im Hause point S bereits auf Hochtouren, und es ist schon heute klar, dass point S mit einem großen Stand in Essen vertreten sein will, um einmal mehr die daraus resultierenden Ergebnisse einzufahren. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.