Weiße und gelbe Seitenwandbeschriftung beim F1-GP von Europa

In Valencia (Spanien) bringt Formel-1-Reifenlieferant Pirelli beim Grand Prix von Europa am kommenden Wochenende die als “soft” und an der gelben Beschriftung an der Seitenwand sowie “medium” und an der weißen Beschriftung an der Seitenwand zu erkennenden Mischungen zum Einsatz. Die Medium-Spezifikation ist dabei eine brandneue Pirelli-Entwicklung, die Teams haben sie beim freien Training aus Anlass des Kanada-GP vor zwei Wochen testen können. Pirelli hat dem Medium-Reifen gegenüber der Ursprungsversion mehr Haltbarkeit mitgegeben. Zwischen den beiden Gummimischung sollte auf dem kurvenreichen Stadtkurs von Valencia eine Zeitdifferenz von etwa einer Sekunde pro Runde liegen, sodass sich den Teams wieder eine ganze Reihe von alternativen Reifenstrategien bieten. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.