Arval auf der 11. Michelin Challenge Bibendum

Die Arval-Gruppe nimmt ab heute und bis zum 22. Mai an der 11. Challenge Bibendum in Berlin teil. Die von der Michelin-Gruppe organisierte Veranstaltung stellt am Flughafen Tempelhof das Thema nachhaltige Mobilität in den Mittelpunkt. Arval präsentiert in diesem Kontext drei seiner CSR-Initiativen am Messestand C55.

Als Nummer zwei unter den europäischen Full-Service-Leasinganbietern will Arval bereits heute eine führende Rolle bei der Gestaltung nachhaltiger Mobilität übernehmen. Daher wird das Unternehmen im Rahmen der Challenge Bibendum aktiv Herausforderungen und Entwicklungen im Bereich alternativer, zeitgemäßer Mobilität im Straßenverkehr vorstellen und diskutieren. So beteiligt sich Arval an einer Konferenz, die sich mit Mobilitätskonzepten für Unternehmen auseinandersetzt. Außerdem stehen Mitarbeiter von Arval am Stand C55 für Gespräche mit Besuchern zur Verfügung.

Bei den drei vorgestellten CSR-Initiativen handelt es sich Ecopolis (eine „virtuelle CSR-Box“ von Arval Italien), Drive4Life (Arval UKs Programm für Verkehrssicherheit) und AutoPartage (ein Car-Sharing-Projekt, das aktuell von Arval Frankreich durchgeführt wird). „Wir freuen uns, unsere Projekte rund um nachhaltige und sichere Mobilität im Rahmen dieser spannenden Veranstaltung darstellen zu dürfen“, sagt Ralf Woik, Ressortleiter Marketing und Kommunikation bei Arval Deutschland. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.