Nexen Tire eröffnet European Technical Center in Frankfurt

Mit der Eröffnung eines Technikzentrums in Frankfurt/Höchst verstärkt der koreanische Reifenhersteller Nexen Tire seine Aktivitäten auf dem europäischen Markt. Das „Nexen Europe Technical Center“ (NETC) soll eine Schnittstelle zwischen den Entwicklern in Europa und Korea bilden. Im März wurden die Räumlichkeiten offiziell ihrer Bestimmung übergeben. Min-Hyeon Han, Head Senior Executive und Vice President des Forschungs- und Entwicklungszentrums von Nexen Tire in Korea betonte bei der internen Eröffnungsfeier, Europa spiele eine zentrale Rolle bei der globalen Expansion der Marke. Nexen habe das Ziel, bis 2015 unter den Top Ten der weltweiten Reifenhersteller zu sein. Die ersten Arbeitsverträge seien bereits unterzeichnet. Bis Ende 2011 sollen sieben Ingenieure – Reifendesign und Automobil – eingestellt werden. In den nächsten fünf Jahren soll die Mitarbeiterzahl auf rund 20 Personen steigen, heißt es dazu in einer Mitteilung. Für ihre Arbeit stehen 500 Quadratmeter Bürofläche sowie 700 Quadratmeter Lagerfläche mit einer komplett ausgerüsteten Werkstatt zur Vorbereitung von Reifentests zur Verfügung. Das Regalsystem ist für die Einlagerung von bis zu 10.000 Eigen- und Fremdprodukten ausgelegt. Seit Mitte April ist das NETC voll arbeitsfähig.

„Zu den umfangreichen Aufgaben gehört das Anpassen der Laufflächenmischungen bestimmter Reifentypen an die Bedürfnisse und Anforderungen der europäischen Märkte sowie die Durchführung eigener Reifentests an Fahrzeugen für die Erstausrüstung und das Ersatzteilgeschäft“, heißt es dazu von Nexen Tire Europe. „Dies alles geschieht in enger Kooperation mit dem Forschungs- und Entwicklungszentrum in Korea. An deren Prüfständen werden zusätzlich unter anderem Rollwiderstand, Dauerhaltbarkeit, Abrieb und Reifencharakteristik im Auftrag des NETC getestet. Auch bei der Abstimmung neuer Mischungskonzepte hinsichtlich neuer Trends bei den Rohstoffen für die Reifenherstellung herrscht reger Austausch.“

Dr. Hendrik Stevens, der seit Anfang des Jahres zum Führungsteam gehört, zeichne für den Bereich Materialentwicklung und die kontinuierliche Teilnahme an Reifentests in europäischen Zeitschriften verantwortlich. Sein erklärtes Ziel sei es, den Bekanntheitsgrad der Marke Nexen in Europa zu steigern. Mit einem besseren Image wachse auch die Bereitschaft der Erstausrüster, mit Nexen Tire als Entwicklungspartner zusammenzuarbeiten, so Dr. Stevens. ab

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.