Archiv für April, 2011

Zieht es Continental mit neuer Nordamerikafabrik in die USA?

Freitag, 29. April 2011 | 0 Kommentare

Nachdem gestern im Rahmen der Jahreshauptversammlung in Hannover bereits bekannt gegeben wurde, dass die Continental AG Pläne für den Bau einer neuen Reifenfabrik “in der NAFTA-Region” habe, stellt sich die Frage: Kommt dafür auch ein Standort in den USA selber infrage? Auch wenn Continentals Vorstandsvorsitzender Dr. Elmar Degenhart zwar Bezug nahm auf den “großen Markt in den USA”, dürfte eine Entscheidung noch nicht offiziell gefallen sein, veränderte die Bekanntgabe einer entsprechenden Entscheidung doch die Verhandlungsposition des deutschen Reifenherstellers nicht unerheblich. Offiziell dürfte demnach auch das Managementteam, das sich bis zum dritten Quartal dieses Jahres für einen Standort entscheiden soll, einen Blick nach Mexiko werfen, das mit Kanada ebenfalls Teil des NAFTA-Raumes ist.

Lesen Sie hier mehr

AutoBild fragt, worauf Verbraucher beim Reifenkauf achten

Freitag, 29. April 2011 | 0 Kommentare

Auf ihren Webseiten unter www.autobild.de fragt die Zeitschrift AutoBild derzeit ihre Leser danach, worauf sie beim Reifenkauf achten. Mittels dreier vorgegebener Antwortoptionen will man in Erfahrung, ob für die Verbraucher vorwiegend “gute Noten im AutoBild-Test” zählen, die neuen Reifen vor allem “schadstoffarm und spritsparend” sein sollen oder die Kaufentscheidung nicht doch eher gemäß der Devise “Hauptsache billig” gefällt wird. Bis dato haben bereits knapp 140 Teilnehmer ihre Stimme abgegeben, wobei 61 Prozent von ihnen für die guten Testergebnisse votierten, während für 16 Prozent demnach die Kraftstoffeffizienz bzw. die Umweltverträglichkeit ihrer Fahrzeugbereifung im Vordergrund steht und die verbleibenden 23 Prozent ihre Kaufentscheidung im Wesentlichen von einem günstigen Preis allein abhängig machen.

Lesen Sie hier mehr

Michelin nimmt neue Runderneuerung in Moskau in Betrieb

Michelin nimmt neue Runderneuerung in Moskau in Betrieb

Freitag, 29. April 2011 | 0 Kommentare

Michelin hat seine neue Kaltrunderneuerungsanlage im Neureifenwerk Davydovo offiziell eingeweiht. In der Anlage nahe der russischen Hauptstadt Moskau sollen künftig einmal 50.000 Lkw-Reifen im Jahr runderneuert werden. Bis 2015 investiert Michelin rund zehn Millionen Euro in die Errichtung der Anlage und es werden 50 Arbeitsplätze geschaffen, schreibt der Hersteller dazu in einer Mitteilung. Sie sei einer der wichtigsten Schritte für die langfristige Geschäftsentwicklung des französischen Reifenherstellers in Russland und den GUS-Staaten. ab .

Lesen Sie hier mehr

Dunlop India sucht einen neuen Chairman

Freitag, 29. April 2011 | 0 Kommentare

Pawan K. Ruia hat seine Funktion als Chairman des Reifenherstellers Dunlop India niedergelegt, und zwar bereits vor einigen Wochen. Er bleibe weiterhin Direktor des Unternehmens, heißt es dazu Medienberichten zufolge. Ruia wolle sich künftig mehr um das internationale Geschäft seiner Unternehmensgruppe kümmern, werden dort heute doch beinahe 50 Prozent der Umsätze erzielt. Das lokale Geschäft solle hingegen von professionellen Managern geführt werden. Ein Nachfolger als Chairman bei Dunlop India sei noch zu bestimmen.

Lesen Sie hier mehr

20 Finalistinnen kämpfen um den Titel „Miss Tuning 2011“

20 Finalistinnen kämpfen um den Titel „Miss Tuning 2011“

Freitag, 29. April 2011 | 0 Kommentare

Sie kommen aus der ganzen Bundesrepublik, aus Österreich, der Schweiz und sogar aus Mallorca. Was sie verbindet, ist ihr Faible für extravagante Autos, Körper mit Traummaßen und ein gemeinsames Ziel: Jede der Nachwuchsmodels will sich den Titel “Miss Tuning 2011” holen. Welche Finalistin am Ende triumphiert, entscheidet sich im Rahmen der Tuning World Bodensee vom 5. bis 8. Mai 2011 in Friedrichshafen. Mehr als 500 Kandidatinnen haben sich beim Messeevent in Friedrichshafen beworben und dem Online-Voting gestellt. Zwanzig Schönheiten konnten diese Hürde meistern und sich einen Finalplatz im Rahmen der Tuning World Bodensee ergattern. Die Gewinnerin wird zur offiziellen Botschafterin der Tuningbranche gekürt, fährt während ihrer Amtszeit einen brandneuen Skoda Fabia RS und darf sich über ein exklusives Kalender-Fotoshooting freuen. Zum Finish treffen die Kandidatinnen bei der Tuning World Bodensee auf den Choreografen Luca Grillo. Er wird die Finalistinnen für die entscheidenden Auftritte trimmen. Für acht Kandidatinnen endet der Traum einen Tag vor der eigentlichen Entscheidung. Die verbliebenen zwölf Damen treten am Sonntag, 8.

Lesen Sie hier mehr

Gewe Reifengroßhandel mit drei Premieren auf der Tuning World

Gewe Reifengroßhandel mit drei Premieren auf der Tuning World

Freitag, 29. April 2011 | 0 Kommentare

Vom 5. bis 8. Mai 2011 stellt die Gewe Reifengroßhandel GmbH exklusiv gleich drei Neuheiten auf der Tuning World am Bodensee vor: Als Erstes, das neue Design “Zerra Speedwheels ultralight”. Dieses einteilige Schmiederad aus hochwertigem Aluminium wurde in enger Zusammenarbeit mit Rennprofis entwickelt. Individuell auf den Fahrzeugtyp abgestimmt, werden die Räder auf Kundenwunsch gefertigt und erreichen damit maximale Gewichtsreduktion, Dynamik und Fahrkomfort, heißt es dazu in einer Mitteilung. So wiegt das Rad in 8.5x19 Zoll ab 7,9 Kilogramm. Die zweite Messeneuheit zeigt Gewe in der ASA-Produktlinie: das neue “GT 3”-Rad. Das Design gefalle durch seinen filigranen, aber auch aggressiven Look. Ein Highlight sei das differenzierte Speichenbild der Vorder- und Hinterachse. Produziert wird das neue GT-3-Rad “Made by BBS” in 18 bis 20 Zoll. Die 20-Zoll-Räder profitierten von dem innovativem “Flow-Forming”-Verfahren. Diese Technologie – entwickelt im Motorsport – ermögliche eine Gewichtsersparnis von rund drei Kilogramm pro Rad. Als drittes Rad wird erstmalig das neue Ganzjahresrad “Allseason” von “Tec by ASA” der Öffentlichkeit vorgestellt. Das neue Rad überzeuge neben Design und Eleganz in Erstausrüsterqualität besonders durch Funktionalität und sei in dem gängigen Größenspektrum von 6,0x15 bis 8,0x18 Zoll mit ABE erhältlich; optional seien Akzentringe in verschiedenen Farben.

Lesen Sie hier mehr

Website des Reifendiscounters Quick im neuem Design

Website des Reifendiscounters Quick im neuem Design

Freitag, 29. April 2011 | 0 Kommentare

Die jetzt umgesetzten Erneuerungen der Internetseite des Reifendiscounts Quick basieren auf einer Befragung von knapp 1.600 Personen. Ziel des Relaunchs waren eine Vereinfachung der Menüführung und somit die Steigerung der Attraktivität der Seite. “Wir haben die Wintersaison genutzt, um eine Befragung unter Internetnutzern durchzuführen. Die Ergebnisse der Befragung sind natürlich in unseren Relaunch eingeflossen.” erklärt Peter Wegener, Leiter Quick Reifendiscount, den jetzigen neuen Auftritt. Beate Friedrich, Operation Manager bei Quick, ergänzt: “Ein Drittel der von uns befragten User waren das erste Mal auf der Seite und zwei Drittel waren auf der Suche nach Preisen oder wollten direkt Reifen kaufen. Aus den genauen Ergebnissen wurde eine neue Struktur für die Seite www.quick.de erarbeitet.” Auf einen Blick seien die verschiedenen Angebote erkennbar, heißt es dazu weiter in einer Mitteilung, man finde einen schnellen Einstieg in den Quick-Shop und zusätzliche Informationen rund um Quick und die Produkte. Im Fokus stehe nun auch ein neues Tool des Quick Reifendiscounts: der Online-Terminplaner. Damit kann der Kunde direkt seine Termine beim Quick-Händler vor Ort buchen. Zusätzlich biete die neue Seite neben Reifen und Felgenangeboten auch Kompletträder an. ab .

Lesen Sie hier mehr

Oxigin und Carmani präsentieren komplettes Programm am Bodensee

Oxigin und Carmani präsentieren komplettes Programm am Bodensee

Freitag, 29. April 2011 | 0 Kommentare

Auf einem deutlich vergrößerten Stand der Tuning World Bodensee wollen die Marken “Oxigin” und “Carmani” das komplette Leichtmetallradprogramm 2011 präsentieren. In Halle B2, Stand 403 werden zudem zwei neu aufgebaute Showfahrzeuge – eine Audi TT sowie ein Opel Astra – zu bestaunen sein. “Wir freuen uns sehr, genau hier unser ganz neues Design ‚Carmani 7 Punch’ der Öffentlichkeit präsentieren zu dürfen, ist doch die Tuning World Bodensee für viele Besucher das Saison-Highlight”, so Frank Grzybek, Verkaufsleiter von Oxigin- und Carmani-Leichtmetallräder Deutschland.

Lesen Sie hier mehr

Ronal führt neue Marke „Valbrem“ auf Tuning World ein

Ronal führt neue Marke „Valbrem“ auf Tuning World ein

Freitag, 29. April 2011 | 0 Kommentare

Auf der Tuning World Bodensee will Ronal nun erstmals seine neue Rädermarke “Valbrem” präsentieren. Ausgestellt werden die Leichtmetallräderdesigns “GMA” und “GMR”. Das Fünfspeichenraddesign GMA sei klassisch und schnörkellos, heißt es dazu in einer Mitteilung. Über die gesamte Anwendungspalette werde das GMA in klassischer Silberglanz- und in trendiger Mattschwarz-Lackierung erhältlich sein. Die zehn Speichen des Raddesigns GMR stünden hingegen für Eleganz und Sportlichkeit. Auch hier werden zwei Oberflächen präsentiert: zeitloser Silberglanz und edler Titanium-Glanz sollen dem Rad Premiumanspruch verleihen. Das Valbrem-Radprogramm soll zur zweiten Jahreshälfte 2011 zur Verfügung stehen. Das umfangreiche Ronal- und das komplette Speedline-Corse-Radprogramm sollen den Auftritt von Ronal auf der Tuning World Bodensee vom 5. bis 8. Mai abrunden. Ronal ist auf der Messe in Halle B5, Stand 303 zu finden. ab .

Lesen Sie hier mehr

Neues rund um Reifenhandelssoftware „Opus Ware R4“

Freitag, 29. April 2011 | 0 Kommentare

Nachdem die Orgaplus Software GmbH (Heilbronn) ihre “Opus Ware R4” genannte Reifenhandelslösung erst Ende vergangenen Jahres um neue Funktionen erweitert hatte, berichtet das Unternehmen nun von weiteren Neuerungen rund um die Software. Demnach wurde beispielsweise ein neues Modul für wiederkehrende Aufträge in der Auftragsbearbeitung realisiert, und auch die Archivfunktion sei erweitert worden, heißt es. Darüber hinaus soll zwischenzeitlich die Onlinelösung aus der “R4-Opus-Ware”-Auftragsbearbeitung zu Servicequadrat realisiert worden sein und sich bei einem großen Reifenhändler mit mehreren Filialen im produktiven Einsatz befinden. Umgesetzt wurde in der Software darüber hinaus eine Ad-hoc-Lösung für die Information, Beschaffung (Bestellung) und Bestellstatusabfrage während der Auftragsbearbeitung. Und in Kürze will man den Ad-hoc-Prozess auch in der Bestellbearbeitung zur Verfügung stellen. Nicht nur die Bestellung werde beim Hersteller ad hoc abgesetzt, sondern auch die Bestellbearbeitung in “R4” werde automatisch mit den Bestelldaten aktualisiert, sodass beim Wareneingang diese generierte Bestellung herangezogen werden kann, ist vonseiten der Heilbronner zu hören. “Jeder Hersteller, der das ‚EDI-Wheel’-XML-Format unterstützt, kann eingebunden werden. Darüber hinaus ist auch der Felgenhersteller Alcar integriert”, erklärt Orgaplus-Geschäftsführer Michael Walz unter Verweis auf eine weitere Neuerung: den Mail- und Faxversand aus der Auftragserfassung heraus. Gedacht ist dies für Fälle, wenn ein anrufender Kunde “schnell mal eben” einen Preis beispielsweise für neue Reifen oder Kompletträder haben möchte.

Lesen Sie hier mehr