Antidumpingzölle gegen Chinas EM-Reifen in USA auf der Kippe

,

Antidumpingzölle, die die Vereinigten Staaten seit August 2008 in Höhe von bis zu 210,48 Prozent auf einige aus China importierte EM-Reifen erheben, sind nicht konform mit den Regeln der Welthandelsorganisation (WTO). Das ist nun das Ergebnis einer Untersuchung des zweitinstanzlichen WTO-Schlichungsgremiums “Appelate Body”. Nachdem sich der “Dispute Settlement Body” der Organisation im Oktober 2010 in erster Instanz noch auf die Seite der Befürworter der Antidumpingzölle gegen chinesische EM-Reifen gestellt hatte, stellt sich die Berufungsinstanz nun auf die Seite Chinas, das die Berufung eingelegt hatte. Diese Entscheidung sei “sehr besorgniserregend”, findet Leo W. Gerard, International President der Gewerkschaft United Steelworkers (USW). China erhalte eine Sonderbehandlung unter dem Dach der WTO, die bei Chinas Beitritt zur Welthandelsorganisation 2001 nicht vorgesehen gewesen seien. Es wird US-Medienberichten zufolge davon ausgegangen, dass somit das Ende der betreffenden Antidumpingzöllen bevor steht. ab

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.