Noch eine Synthesekautschukfabrik

Mittwoch, 9. März 2011 | 0 Kommentare
 

Die international so starke Nachfrage für Synthesekautschuk führt zu einem regelrechten Boom bei der Errichtung entsprechender Produktionsstätten, vor allem in Südostasien. Jetzt haben die japanische JSR Corporation und die thailändische Bangkok Synthetics Co., Ltd.

(BST) eine Absichtserklärung unterschrieben, im Rahmen eines 51:49-Joint-Ventures in Map Ta Phut (Rayong/Thailand) eine Fabrik zur Produktion von 50.000 bis 100.000 Jahrestonnen S-SBR (Solution Polymerization Styrene-Butadiene Rubber) zu errichten.

Die Anlage soll im Juni 2013 in Betrieb gehen und überwiegend Hersteller von treibstoffsparenden Reifen beliefern. JSR erweitert derzeit darüber hinaus die eigenen S-SBR-Kapazitäten im Werk Yokkaichi bis November 2011 um 25.000 auf dann 60.

000 Tonnen jährlich. Darüber hinaus habe JSR seit 2009 Zugriff auf 30.000 Tonnen pro Jahr, die bei der Styron Europe GmbH (vormals Dow) hergestellt werden, schreibt der japanische Konzern.

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *