Beitrag Fullsize Banner NRZ

Neue Apollo-Tyres-Fabrik in Chennai feierlich eingeweiht

Rund ein Jahr, nachdem Apollo Tyres den ersten Reifen in seiner neuen State-of-the-Art-Fabrik im indischen Chennai gefertigt hat, feiert der Reifenhersteller nun die offizielle Inbetriebnahme des Werkes. Neben den führenden Mitarbeitern des führenden indischen Reifenherstellers war auch der Deputy Chief Minister des Bundesstaates Tamil Nadu M.K. Stalin anlässlich der Zeremonie zugegen. Apollo Tyres will insgesamt rund 21 Milliarden Rupien (350 Millionen Euro) in die Fabrik investieren, in der derzeit täglich 7.000 Pkw- und 1.300 Lkw-Reifen täglich gefertigt werden. Nach Fertigstellung soll Apollos Chennai-Fabrik eine Tageskapazität von 16.000 Pkw- und 6.000 Lkw-Reifen haben, was gut 5,5 Millionen Pkw- und 2,1 Millionen Lkw-Reifen pro Jahr entspricht, so die Zeitung “The Hindu”. ab

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.