Stahlcordhersteller Hyosung beschließt Partnerschaft

Die koreanische Hyosung-Gruppe beschließt eine Partnerschaft mit Sumitomo Electric Industries zur gemeinsamen Herstellung von Reifencord in China und Thailand. Wie Hyosung dazu mitteilt, wolle man in Thailand gemeinsam eine neue Stahlcordfabrik bauen, die eine Monatskapazität von 3.000 Tonnen haben soll und an der Sumitomo Electric Industries 70 Prozent der Anteile halten werde. Der japanische Partner investiert dafür rund 71 Millionen US-Dollar. Darüber hinaus beteilige sich Sumitomo Electric Industries, das bereits Stahlcord in Japan und Indonesien fertigt, an einer bestehenden Hyosung-Fabrik im chinesischen Nanjing (Jiangsu-Provinz) mit 30 Prozent und investiert dafür rund 9,5 Millionen Dollar. Die Kapazität dieser Fabrik wird mit 2.000 Tonnen pro Monat angegeben. Sumitomo Electric Industries werde durch die Partnerschaft mit dem Branchenriesen Hyosung seine eigenen Stahlcordkapazitäten verdoppeln. ab

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.