Rameder zeigt in Essen Transportlösungen für Tuningfans

Beim Tuning sind der Phantasie kaum Grenzen gesetzt, der Praxistauglichkeit der automobilen Stars allerdings schon. Da blockieren schon einmal Gullydeckel-große Subwoofer ganze Kofferräume und kapriziöse “Trailerqueens” reisen sowieso nur Huckepack – es könnte ja sonst was passieren. Für diese und weitere Szenarien bietet Rameder, Deutschlands größter Anbieter von Anhängerkupplungen und Spezialist in Sachen Transportzubehör, vielfältige Lösungsansätze. “Auch Tuningfans müssen einmal etwas transportieren, zum Beispiel, wenn es zum nächsten Treffen geht”, erklärt Rameder-Marketingleiter Jens Waldmann: “Das kann ein Autoanhänger genauso sein wie Campinggepäck, Proviant oder ein Fahrrad, um vor Ort mobil zu bleiben.” Soll eine Anhängerkupplung an ein ungetuntes “Begleitfahrzeug” ist das fast nie ein Problem – zumindest nicht für Rameder: Das Unternehmen aus Thüringen hat in diesem Segment eigener Aussage zufolge mehr Auswahl als jeder andere Anbieter, in einigen Fällen werden sogar exklusive Sonderlösungen angeboten, die es sonst nirgends gibt. Zu sehen sind diese und andere Transportlösungen während der Essen Motor Show in Halle 12, Stand 103. ab

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.